Herzlich willkommen!

Kreativ mit Stempel, Stanzen usw. von Stampin' Up - für jeden geeignet!

Blog direkt bei SU:
http://www.stampinup.net/esuite/home/infopostanne
Dort könnt Ihr auch selbst im Onlineshop bestellen!

Nächste Bestellungstermine (nur noch 1x im Monat):

01.08.2017

Samstag, 29. September 2012

Workshoptime: Herbst mit neuem Minikatalog III.

Achtung:
Ab Montag, 1.10.2012 gilt der neue Jahres-
katalog! Wer noch einen möchte - für eine
Schutzgebühr von 5,- € könnt Ihr ihn bei mir
bestellen (wird bei einer Bestellung verrechnet).
Die nächste Sammelbestellung wird natürlich gleich 
am Dienstag, 2.10. sein, wer da gleich mitbestellen
möchte - bitte gleich per Mail bestellen.

Jetzt aber hurtig und die letzten Bilder vom Workshop
gezeigt, sonst vergesse ich die noch. Aber wir sind im
Moment fleißig beim Holz sägen für den Winter, damit
wir es auch immer schön warm haben.
Da bleibt natürlich nicht viel Zeit für den Blog und fürs
Kreativ sein.

Zuerst die kleinen Goodies, die jeder Teilnehmer immer als
Idee mit nach Hause bekommt. Diesmal wollte ich unbedingt
etwas mit dem Einmachglas machen. Erst wollte ich eine
Box daraus machen, dann so doppelt ausstanzen mit Boden,
aber da hat die Stanze nicht richtig mitgemacht. Und als ich
die Einzelteile so liegen sah, tja, da habe ich mir gedacht, die
werden einfach oben mit einem Dimensionals zusammen-
geklebt und unten kommt ein kleines Küsschen rein und schon
hat man ein Glas, das stehen kann.

Also zuerst stempeln, auch die Blümchen innen rein und oben
habe ich den schönen Stoff "Obsternte" mit Papier ausgestanzt
und aufgeklebt. Noch etwas Leindenkordel dran, ein Gruß und
hinten einfach ein ausgestanztes Teil dagegen mit dem Dimensional.
Ist auch süß als Tischkärtchen mit Namen usw. oder ein kleiner Gruß
auf die Kaffeetafel.




Sieht doch gar nicht so schlecht aus, oder?

Wir haben ja mit den neuen Stempelkissen und den neuen Incolorfarben
gespielt und damit die Mädels einen ersten Eindruck davon bekamen,
wie sich die Farben verhalten, haben wir erst mal geübt und ein
einfaches Lesezeichen für den neuen Katalog erstellt (nach einer Idee
von Nicole, meiner Upline).

Ja, es ist schon ein anderes Gefühl mit den neuen Stempelkissen,
aber ich glaube, man gewöhnt sich schnell daran. Und das Ergebnis
kann sich einfach sehen lassen.





Sehr schöne, neue Farben - "Waldhimbeere" hat es mir
richtig angetan, die kommt bestimmt an Weihnachten
oft vor als Alternative zu "Chili".

Euch ein schönes Wochenende und wir lesen uns...
Liebe Grüße
Anne Renz

Mittwoch, 26. September 2012

Workshoptime: Herbst mit neuem Minikatalog II.

Weiter geht es mit den herbstlichen Projekten vom letzten
Workshop - besonders beliebt sind immer die Verpackungen,
denn davon kann man ja nie genug haben!

Diesmal habe ich die neuen Framelitsformen benutzt und die
Big Shot wurde tüchtig in Beschlag genommen.

Hier mal ein paar Maße für die Framelitsbox:

Boden: Espresso Cardstock: 15,8 x 15,8 cm; falzen bei je 4 cm
Einschneiden wie bei einer Box und zusammenkleben

Deckel: Espresso Carstock: 12 x 12 cm; falzen bei je 2 cm
Einschneiden wie bei einer Box und zusammenkleben

Framelits Form „Art deco“ – 2 größte Stanze:
12,5 x 12,5 cm – zweimal ausstanzen in Espresso.
Einmal prägen mit Prägefolder für den Deckel.

Verzieren:
Framelits „Nostalgische Etiketten“: Papier in Apfelgrün – 11 x 5 cm
2 x Brads in Espresso

Ein Stück vanille Cardstock zum Motiv stempeln,
Stempelkissen in Espresso, Senfgelb und Waldhimbeer
Leinenkordel, Kreisstanze 1 1/8" für den Deckel - an der Seite
Halbkreise ausstanzen zum besseren Öffnen der Schachtel.

Also zuerst die Box basteln - mit den Maßen passt sie gut
ineinander. Dann die Verzierung mit dem neuen Stempelset
"Mit Liebe gemacht" auf ein Stück Vanille stempeln mit genügend
Platz dazwischen und mit den passenden Framelits-Formen
das Glas, Blümchen, bzw. sonstige Deko ausstanzen.

Tipp: Es gibt dafür auch ein Produktpaket, da erhält man das 
Stempelset mit den passenden Framelits 15% billiger... (S. 29).

Etwas Leinenkordel, ein Gruß (ich habe die engl. Version des Sets)
und mit den passenden Framelits, die es im neuen Katalog dann
geben wird (Demos haben da einfach Vorteile), ausstanzen und
alles entsprechend anordnen und aufkleben.

Ich habe mein Glas mit Blümchen gefüllt.



Geöffnete Box - auf den Boden habe ich auch noch ein
Blümchen geklebt...

 Und hier die Beispiele der Workshopmädels:

 Hier mal mit Birne:




 Das war es für heute - morgen geht es weiter, aber heute
wartet noch mein Zahnarzt auf mich, freu....

Liebe Grüße
Anne Renz

Montag, 24. September 2012

Workshoptime: Herbst mit neuem Minikatalog I.

Am Samstag traf sich wieder eine bewährte, sehr kreative
und erprobte Gruppe zum 1. Workshop nach den Sommerferien.

Wir haben die versch. Produkte aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog
ausprobiert und Erfahrungen mit den neuen Stempelkissen
gesammelt, sowohl Positives als auch Negatives. Wobei ganz klar
das Positive überwog: Die Stempelabdrücke sind fast wie gedruckt!
Absoluter Wahnsinn, es macht total Spaß, damit zu stempeln.

Ja, die Wunschliste der Teilnehmerinnen ist recht lang geworden und
nach einem Blick in den neuen Katalog, der "Hurra" ab nächsten
Montag gilt!, sogar noch länger....

Bald ist es soweit und wir können uns von dem bisherigen Jahres-
katalog verabschieden und ein dicker, schwerer, neuer Katalog
wird unseren Geldbeutel schwer beanspruchen. Noch habt Ihr die
Möglichkeit, etwas aus dem alten Katalog zu bestellen, aber
am Sonntag ist dann Schluß! Wer also noch etwas braucht, muss jetzt
schnell sein.

Genug geredet - jetzt zum kreativen Teil!

Eine Glückwunschkarte mit der Wischtechnik gab es als erstes
Projekt:

Grundkarte war als kleiner Abschied "Vanille Konfetti", dass schon
länger ausverkauft ist.
Darauf gemattet mit dem neuen "Waldhimbeere" - eine wunderschöne
Farbe, passend zum Herbst (neue Incolorfarbe).
Dann eine Vorderseit in "Vanille", die wir an einer Seite mit dem neuen
Prägefolder "Holzmaserung" (H-/W-Katalog Seite 33) geprägt haben.

Hinweis: Die neuen Prägefolder sind zwar teurer, dafür aber größer 
(11,4 x 16,2 cm). Und diesen Prägefolder habe ich leider im neuen
Jahreskatalog nicht gefunden, also jetzt zugreifen - der ist total schön
und vielseitig.

Dann haben wir wieder eine Technik ausprobiert - "Wischen mit
Schwämmchen". (Die Grundidee habe ich aus dem Internet... aber woher?)
Dafür eignen sich am besten so Kosmetikschwämmchen
oder solche gelben runden Schwämmchen, die man auseinander schneiden kann.
(Gibt es auch bald bei SU)!

Und nun wird über einen Streifen gerissenes Papier gewischt. Je nach
Farbkombi sieht das richtig herbstlich aus. Und man kann schnell eine Ladung
solcher Karten machen.
Noch ein Gruß in Espresso gestempelt und den neuen Knopf ausprobiert -
der passt einfach überall hin.

Das Stempelset kennt Ihr sicherlich: "French Foliage", das es auch in den
neuen Katalog geschafft hat. Außerdem haben wir einen Stempel im
Hintergrund benutzt - dieses Stempelset haben wir bei dem Demotreffen
in Stuttgart bekommen und es wird dann ab Montag erhältlich sein.
Als Stempelfarbe habe ich Savanne und Espresso für die Blätter usw.
benutzt.

Hier ein Muster von mir - gewischt mit Olivgrün, Mango, Kürbisgelb
und Waldhimbeere. Noch ein Wellenkreis hinter den Knopf aus
Waldhimbeere und eine dickere Schnur als Knopfinnenleben:


Zweites Muster: Oliv, Senfgelb, Kürbisgelb, Terrakotta gewischt.
Und ein Band in Olivgrün...


Die Teilnehmerinnen sind einfach kreativ - wunderschöne
Übergänge sind entstanden und jede Karte ist anders geworden:

Hier wurde auch das neue Apfelgrün verwendet:




Die Karte wurde einfach gedreht:



Sind doch tolle Kreationen entstanden, ich war richtig begeistert.
Morgen kommt dann das nächste Projekt, schaut doch wieder vorbei...

Ganz liebe Grüße
Anne Renz

Donnerstag, 20. September 2012

Geburtstag muss immer wieder sein...

Eigentlich ganz gut, dass man jedes Jahr Geburtstag hat -
wofür sollten wir sonst so viele Karten und Geschenke
basteln...
Es ist immer dringend eine Geburtstagskarte fällig und heute
gibt es eine wieder für einen Mann, der ein Geld-
geschenk für eine Freizeit (Reise) erhielt.

Deshalb der Prägefolder mit der Welt (nicht SU), den ich
mit den Schwämmchen etwas eingefärbt habe, eben passend
zur Erde mit Savanne und Pazifikblau.
Das wirkt schon so, dass man nicht mehr viel Deko benötigt.

Ein Framelitlabel mit einer ausgestanzten, glitzernden 50,
ein Fähnchen mit einem Gruß und als kleines Highlight wieder
ein paar Dimensionals, die ich zum Teil farbig embosst habe,
bzw. mit Grobglitter bestreute. Dadurch erhält man gleich auffällige
3-D-Effekte.

Gemattet habe ich mit Pazifikblau und als Grundkarte habe ich
mein Lieblingspapier genommen: Konfetti Weiß.

Mir hat das Papier echt so gut gefallen, aber leider wird es im neuen
Katalog nicht mehr erscheinen und die Restbestände sind bei SU
auch schon ausverkauft. Schade...


Passend dazu wurde der Briefumschlag bestempelt mit einem
Kompass aus dem Set "The Open Sea".


Dieser Kompass findet sich auch im Inneren der Karte wieder.


Übrigens: Nur noch eine Woche und der große neue Katalog wird
gültig. Zum Glück durften wir Demos schon was vorordern, aber
meine Wunschliste ist megalang.... Mmmh, ich glaube, ich muss
dann das Essensgeld für meine Lieben etwas kürzen.....

Wünsche Euch einen sonnigen Mittag und
liebe Grüße,
Anne Renz

Dienstag, 18. September 2012

Geburtstagsgruß

Hui, die Zeit rennt dahin seit dem Urlaub. Ist ja auch kein
Wunder - ich verbringe viel Zeit mit Bestellungen, Pakete
auspacken, Rechnungen schreiben, sortieren, meinen Bastel-
keller etwas aufzuräumen und jetzt steht am Samstag ja der
nächste Workshop an und da bin ich fleißig am Vorbereiten.

Leider kann ich Euch davon noch nichts zeigen, denn so mancher
neugieriger Teilnehmer könnte spickeln....
Deshalb gibt es etwas "Älteres", das ich Euch noch nicht gezeigt
habe. Für einen Männergeburtstag war eine Glückwunschkarte
gewünscht und ich habe sie in Form eines großen Tags gestaltet.

Da bin ich wieder froh gewesen, das SU auch so Stempel wie das
Motorrad hat.
Der Hintergrundprägefolder ist nicht von SU.


Noch sind übrigens jederzeit Bestellungen aus dem alten Katalog
möglich, (natürlich auch aus dem aktuellen Herbst-/Winterminikatalog)
allerdings denkt dran: ab 1. Oktober gilt der neue Katalog.
Und so als kleine Anmerkung: Es gibt auch manche Produkte, die
etwas teurer werden, dafür sind manche aber auch billiger geworden.

Und Ihr könnt den schönen, großen, neuen Katalog bei mir vorbestellen -
wie gesagt, für eine Schutzgebühr von 5,- €, denn der Versand dafür ist auch
teurer geworden, das Teil ist richtig heavy!

Bald werde ich wieder mehr posten, aber im Moment muss ich einfach
etwas kürzer treten... Danke, dass Ihr trotzdem so treu und zahlreich
vorbeischaut. Ich freue mich über jeden Besucher und über jeden
neuen "Verfolger". Herzlich willkommen!
Liebe Grüße
Anne Renz

Donnerstag, 13. September 2012

Demonstratorentreffen in Stuttgart ...

Am Montag stand ein Highlight auf dem Programm -
viele Demonstratorinnen aus dem Süden trafen sich in
Stuttgart zum Austausch, für neue Infos usw.

Eines der wichtigesten Dinge sind dabei immer:
Swaps zu tauschen, also kleine gebastelte Anregungen,
die man austauscht und so erhält jeder viele neue
Ideen. Das macht echt Spaß und es geht zu wie auf dem
Jahrmarkt.

Leider hatte ich ja vor dem Urlaub kaum Zeit, etwas mit
den neuen Produkten zu basteln. Deshalb musste es sehr
einfach sein und schnell gehen. Zum Glück habe ich noch
die Stanze mit den neuen Blättern für die Big Shot erhalten
und mich wieder mal auf das tolle Leder gestürzt, um
einfache Schlüsselanhänger zu basteln. Mit der neuen kleinen
Wellenkreisstanze habe ich einen Kreis in senfgelb ausgestanzt
und die neuen Bronzeknöpfe aufgeklebt, die vorher noch
mit dicker Kordel durchzogen wurden.

Noch einen Schlüsselanhänger daran befestigt und die Visitenkarte,
damit man auch weiß, von wem der Swap kommt. Fertig.
Mehr ging leider nicht. Die Anhänger waren dann auch ruckzuck
weg und ich im Besitz neuer Muster, die ich Euch dann noch zeigen
werde.



Jeder sollte auch ein Namensschild in einer bestimmten Größe
anfertigen, was ich zum Glück auch noch vor dem Urlaub geschafft
habe. Allerdings habe ich dafür noch "alte" Produkte benutzt.

Auch das musste schnell gehen, deshalb einfach ein Designpapier
als Hintergrund, ein paar Buchstaben ausgestanzt und etwas
Deko - der Kreis ist übrigens auch aus Leder (Rückseite), ein Brad,
ein Blümchen, ein paar Perlchen....


Für eine meiner Downlines habe ich ein ähnliches
Schild gebastelt - etwas Designpapier, Buchstaben und als
Deko ein paar Dimensionals aufgeklebt und einzeln die
Schutzfolie abgezogen, mit Glitzer bestreut, dann die
nächste Schutzfolie weg, anderer Glitzer usw.
Etwas festdrücken, aber dann hält der Glitzer super.
Eine schnelle, aber ins Auge fallende Deko, die etwas an Bienen-
waben erinnert.


Leider mussten wir früher von der Veranstaltung weg,
da die S-Bahn fuhr und ich nach Hause musste - der Mann
arbeitet auch wieder (Nachtschicht). Deshalb habe ich von manchen
Neuigkeiten nicht viel mitbekommen, aber das werde ich sicher
auch noch so erfahren.
Trotzdem hat es sich gelohnt und zum Schluß gab es sogar noch
ein Stempelset aus dem neuen Jahreskatalog.....

Falls Du auch mal gerne dabei sein möchtest - dann steig doch auch
ein als Demo. Allein wegen den Prozenten lohnt es sich schon, für
den Eigenbedarf einzukaufen, man muss ja nicht gleich mit Workshops
anfangen. Und ich habe es noch keinen Tag bereut, also nur Mut!

So, und jetzt muss ich mal wieder los - bis bald.
Liebe Grüße
Anne Renz

Mittwoch, 12. September 2012

Die Post ist da...

Hurra - vorher hat der Postbote geklingelt und dann gemeint, die
Pakete sind aber schwer...
Ich habe ganz glücklich gegrinst, denn die waren so schwer, weil da viele
neue SU-Jahreskataloge drin verpackt sind.

Und dann war es soweit - ich hatte den neuen Katalog in der Hand -
erste Feststellung: Mann, ist der schwer! 204 Seiten voll mit lauter
tollen neuen Stempelsets, Papier, Band, Zubehör usw.
Da läuft einem echt das Wasser im Mund zusammen - das können
übrigens glaub nur stempelbegeisterte Verrückte verstehen....

Das Papier ist etwas dünner als der alte Katalog, bzw. fühlt sich anders
an. Aber das Wichtigste: Es gibt ganz viele neue Stanzen, Prägefolder und
Framelits für die Big Shot! Ich bin einfach kein Ausschneider, deshalb
liebe ich alles, was man stanzen kann.

Es sind wieder viele Ideen abgedruckt, so dass man gleich loslegen
könnte, wenn man die Produkte denn hat.

Ach ja, es gibt auch neue Incolorfarben, die uns wieder 2 Jahre
lang erfreuen dürfen. Da könnt Ihr übrigens schon Papier, Stempelkissen,
Nachfüller und Marker jetzt schon bestellen!
Papierpackung: 8,50
Stempelkissen: 6,50
Nachfüller: 3,50


Das sind die neuen Incolorfarben 2012 - 2014:



Die Stempelkissen von SU sind übrigens verbessert worden:
Stampin' Up hat dazu eine gute Erklärung geschrieben, die ich Euch
einfach so weitergeben möchte:

Zum Erscheinen des neuen Jahreskatalogs 2012 – 2013 haben wir unsere
Stempelkissen intensiv umgestaltet.
Die neuen, festen Schaumstoffkissen sorgen für ein völlig neuartiges
Stempelerlebnis.
Sie werden von diesen neuen Stempelkissen begeistert sein – hier die großartigen
Vorteile im Überblick:
  • Bessere Tintenverteilung auf Ihren Stempeln!
  • Makellose Motive schon bei leichtem Aufdrücken!
Außerdem:
  •  ... erzeugen Sie damit einfach perfekte Motive. Der feste Schaumstoff gibt
    mehr Tinte an den Gummistempel ab als die Filzkissen. Bei Verwendung
    des Stempelkissens mit festem Schaumstoff erreichen Sie eine besonders
    gleichmäßig deckende Verteilung der Tinte, was Ihnen mit den Filzkissen
    vielleicht nicht immer gelungen ist. Hinweis: Wenn Sie das Stempelkissen
    mit festem Schaumstoff häufig einsetzen, müssen Sie es eventuell öfter
    nachfüllen.
    Wir empfehlen Ihnen daher, die Nachfülltinte gleich beim Kauf Ihres
    Stempelkissens mitzubestellen.
  • ... ist die gestochen scharfe, glänzende Produktaufschrift oben auf dem
    Stempelkissen einfacher zu lesen, verblasst nicht bzw. löst sich nicht ab!
  • ... enthalten die neuen Stempelkissen Farbnamenaufkleber in allen vier
    Sprachen (Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch) – ziehen Sie
    einfach den Aufkleber in Ihrer Sprache von der Rückseite ab und kleben Sie
    ihn zur Farbkennzeichnung an die Seite des Stempelkissens!
  • ... verfügen unsere neuen Stempelkissen über das gleiche patentierte
    Design, durch das die Tinten spendende Seite umgedreht gelagert wird,
    sodass die Kissenoberfläche nicht austrocknet!
  • ... sind die neuen Stempelkissen in allen Farben, einschließlich unserer
    exklusiven In Colors, erhältlich!
Bitte beachten Sie: Bei fünf Farben wurde die Rezeptur verändert, um ihre
Funktionalität und Farbstabilität hinsichtlich der neuen, festen Schaumstoffkissen
zu verbessern. Dazu zählen
  • Schwarz
  • Anthrazitgrau
  • Ozeanblau
  • Pflaumenblau
  • Türkis
Alle fünf Farben mit der neuen Rezeptur wurden umfassend geprüft und freigegeben. Obwohl Sie die neuen Tinten bedenkenlos mit den bisherigen klassischen Stempelkissen verwenden können, raten wir davon ab, diese fünf Farben mit der alten Rezeptur für die neuen festen Schaumstoffkissen zu verwenden.
Auch raten wir davon ab, das klassische Stempelkissen in Schwarz auf Farbkarton in Flüsterweiß oder Vanille Pur zu verwenden. Greifen Sie hier besser zum StazOn Stempelkissen. (Erklärung: die Farbe könnte bei der besonderen Papierstruktur verwischen)

Noch habe ich nichts gestempelt mit den neuen Kissen, aber das hört sich
doch ganz gut an. Natürlich könnt Ihr Eure alten Stempelkissen weiter
benutzen, aber falls Ihr mal eine Farbe nachkaufen wollt, erhaltet Ihr in 
Zukunft nur noch die neuen Kissen, die es dann ab 1. Oktober geben wird.

Ich muss jetzt weiterstöbern und meine Wunschliste wird immer länger.
Falls Du auch einen Papierkatalog möchtest, dann schick mir einfach eine
Email mit der Adresse. Allerdings sind die Kataloge schon etwas Besonderes -
deshalb werde ich auch eine Schutzgebühr von 5,- Euro verlangen, denn allein
der Versand wird nicht billig werden.

Meine Stammkunden erhalten den Katalog natürlich umsonst und falls Du
eine Bestellung z.B. aus dem Herbst-/Minikatalog im Wert von mind. 60,- Euro
machst, erhältst Du auch ein Exemplar gratis.

Übrigens: Da ja noch die "Liste der letzten Gelegenheiten" gilt, werde ich
immer wieder eine Bestellung machen, sobald jemand etwas möchte, denn
die Artikel sind so schnell weg. Also lieber schnell bestellen, bevor es nicht
mehr lieferbar ist.

Ich bin dann mal weg.
Liebe Grüße
Anne Renz

Dienstag, 11. September 2012

Kleiner Rückblick auf den Korsika-Urlaub

Achtung - viele Bilder...

Noch türmen sich hier manche Berge von Dingen, die noch
an ihren Platz zurück wollen, aber zwischendurch will ich Euch
doch noch einen kurzen Bericht über unseren Wohnmobilurlaub
in Korsika geben.

Tja, was soll ich sagen - in diesem Urlaub haben wir wirklich von
jedem etwas gehabt: Hitze, Staub, Schnacken, Wespenalarm, Sonne,
Strand, Meer mit warmem Wasser (liebe ich), wunderschöne
Landschaften, schmale Sträßchen, Erholung, tolle Küche, Einkaufsrausch,
Städte, und zum guten Schluß: Gewitter ohne Ende, Regen ohne Ende,
Ameisen ohne Ende...

Kurzum, ein unvergesslicher Urlaub in jeder Hinsicht:

Wir waren mit 2 Wohnmobilen unterwegs - mit meinem Bruder und
Familie als toller Reiseleiter (er war jetzt zum 7mal in Korsika). 

Übernachtung in Livorno am Hafen - warten auf die Fähre am nächsten
Morgen:


Erster Campingplatz an der Ostküste in Korsika- wir hatten einen tollen Platz mit
Blick auf das Meer, da konnte man schön schlafen:


Unsere kleine Wagenburg:


Nach der Erholung ab ins Landesinnere - komisch, überall wenig
Wasser, es scheint lange nicht geregnet zu haben...


Irgendwann muss Frau auch mal einkaufen - mit dem Zug nach Corte im
Landesinneren - Mann wartet geduldig, bis Frau fertig ist:


Blick aus dem Zug:


Es gibt in Korsika eine Schildkrötenaufzuchtsfarm mit über
200 versch. Schildkrötenarten, kleine und hier sehr große:


Westküste - anderer Strand und viele Wellen:



Endlich mal ein Bild, auf dem ich auch drauf bin - Lecker essen mit
Freunden, die dort auch im Urlaub waren (besonders braun bin ich nicht
geworden - es war zu heiß in der Sonne):


Weiter geht die Fahrt - oh die vielen Kurven, mir wird ganz schlecht -
in Korsika braucht man viel Geduld und Zeit, um ein paar Kilometer
zu fahren. Aber die Aussicht - einfach gigantisch:


Annika versucht mal einen Berg anzuheben... Sie ist schön braun geworden...

Nächster Campingplatz - hier Sandstrand, wunderbar zum Burgen
bauen oder so ähnlich. Allerdings Wespenalarm, man kann kaum
draußen sitzen und die Wepenstiche haben es in sich, wie meine
Schwägerin tagelang spüren konnte:


Weiter Richtung Calvi durch die "Calanche" - abenteuerliche enge
Sträßchen mit überhängenden Felsen, da hilft nur Hupen, Augen zu
und durch. So sieht der Straßenrand selten aus, meistens sind da nur
Steine und dann der Abgrund ....
Dafür eine wunderschöne Bergwelt:





Nächster Strand - nein, wir sammeln keine Muscheln, sondern
wunderschöne Steine in allen Farben:


Einkaufspause in Calvi - für die Männer ein großer
Eisbecher, damit sie geduldig bleiben:


Hat jemand Hunger auf Wildschweinwurst?


Die Wolken da oben gefallen mir gar nicht:


Letzter Campingplatz wieder an der Ostküste - noch können wir draußen
sitzen und alles sieht gut aus. Doch die Wolken verhießen nichts Gutes -
schwere Stürme jagten über Sardinien und Korsika. Wir durften das
hautnah spüren - die ganze Nacht Gewitter um Gewitter, Regen ohne Ende,
aber viel mehr und heftiger als bei uns hier in Deutschland:


Der nächste Tag - alles grau und voller Wolken - der Regen machte
kurz Pause:

Der Blick aus unserem Fenster - alles voller Wasser:


Den ganzen Tag nur Regen und wieder eine Nacht, Gewitter ohne
Ende, Regen, Regen, Regen - das war das Ende für den Campingplatz -
viele waren am Tag vorher schon im Matsch - jetzt nur noch
Wasser - die Leute haben sich aus diesen Fluten gerettet:


Manche ließen ihr Zelt halt stehen und hofften auf besseres
Wetter. Zum Glück konnten die meisten ihre Autos aus dem
Wasser ziehen. Und wir standen etwas weiter hinten auf einer
festeren Erdschicht. Dafür gab es dann Ameisen, die auf der
Flucht vor dem Wasser unser schönes Wohnmobil als Rettungs-
schiff ansahen. Überall diese kleinen Dinger - ich kann keine
mehr sehen... 


An unserem letzten Tag ließ der Regen gegen Nachmittag dann endlich
nach und wir konnten nochmal essen gehen und den Sonnenuntergang
genießen.

Nach ca. 2,5 Wochen wieder auf der Fähre in Bastia - jetzt wurde das Wetter
wieder schön, aber nun hieß es: Ade Korsika, vielleicht kommen wir mal wieder,
wenn die Erinnerung an die letzten Tage nachläßt...


Tja, so war das - wir sind dankbar, dass wir die vielen Kilometer
gut und ohne Zwischenfälle geschafft haben, für die Erholung,
bei der man zwischendurch jedes Zeitgefühl verlor und einfach
in den Tag lebte, für alle Erfahrungen und Bewahrung.
Wir werden diesen Urlaub sicher nicht so schnell vergessen und
unser Fazit lautet: Korsika ist eine Reise wert!

Liebe Grüße
Anne Renz
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...