Herzlich willkommen!

Kreativ mit Stempel, Stanzen usw. von Stampin' Up - für jeden geeignet!

Blog direkt bei SU:
http://www.stampinup.net/esuite/home/infopostanne
Dort könnt Ihr auch selbst im Onlineshop bestellen!

Nächste Bestellungstermine (nur noch 1x im Monat):

01.08.2017

Dienstag, 24. Januar 2012

Sale-A-Bration-Aktion beginnt und die ersten Workshopbeispiele...

... für viele lang ersehnt: nun ist es ab heute soweit:
die große "Sale-A-Bration"-Aktion beginnt!

Was heißt denn das schon wieder?
Ganz einfach:
"Wählen Sie bei jedem Kauf in Höhe von 60 € ein Sale-A-
Bration Produkt GRATIS aus!
Kunden können sich für je 60 € Bestellwert ein beliebiges Produkt

aus der Sale-A-Bration Broschüre aussuchen. Zum diesjährigen
Angebot gehört neben tollen Stempelsets auch exklusives

Designpapier - so gilt mehr als je zuvor: Für jeden ist das
Richtige dabei!"

Wenn Ihr auf das Bild der SAB klickt, gelangt Ihr zu
dem Faltblatt und könnt entdecken, welche Stempelsets
Ihr Euch dann aussuchen könnt.
Und wie gesagt, für jede 60 € gibt es ein Stempelset, also bei
120 € gibt es zwei Sets usw.


Außerdem: wer während dieser Aktion als neue Demonstratorin
einsteigt, erhält zu dem kostengünstigen Starterpaket von 169 €
noch ein Gratis-Stempelset aus dem Katalog dazu. Da kann man
unter Umständen jede Menge kostenloser Stempelsets
bekommen, denn für die erste Folgebestellung nach dem
Starterset erhält man zusätzlich noch einen Rabatt. Also
würde es sich lohnen, da so richtig einzukaufen und dann
natürlich auch entsprechend SAB-Sets und Gastgebersets
zu erhalten.
Klingt verwirrend, ist aber nicht kompliziert. Falls Du 
Fragen dazu hast, einfach anrufen oder ein Mail schicken.

Heute mache ich ja die erste Sammelbestellung für die
ganz schnellen Besteller. Aber keine Angst: Am 01. Februar
könnt Ihr auch noch kostengünstig mitbestellen bei der
nächsten Sammelbestellung:
Ab einem Einkaufswert von 60 € werde ich die Versandkosten
übernehmen, d.h. Du bekommst Stempelsets gratis und
portofreien Versand.

Jetzt kommt aber noch was Kreatives - habe Euch ja noch
die Beispiele oder Muster vom Workshop am Samstag
versprochen:

Wir haben die Acrylblocktechnik getestet und festgestellt,
dass es erstens Glückssache ist, welche Farben wie intensiv
man bekommt und zweitens keine Karte gleich wird.

Dabei wird auf einen Acrylblock mit dem Stempelkissen
Farbe aufgetragen - hier Limone unten und Blauregen oben -
etwas Wasser aufgesprüht aus einer Sprayflasche und dann
wird der Acrylblock möglichst mittig auf den weißen
Karton gedrückt.

Die erste Karte zeigt ein nomales flüsterweißes Papier
als Untergrund. Wir haben aber Glossypapier genommen
und das sieht einfach nur gut aus. Die Farben sind viel
lebendiger und intensiver. Allerdings muss man einfach
ein bisschen üben und probieren - bei meinen Mustern
hat es super geklappt, die Farben wurden nicht zu dunkel.
Beim Workshop haben wir vielleicht etwas zu wenig
Wasser gesprüht, denn da waren die Farben viel
dunkler.

Ich habe hier einen anderen Acrylblock genommen, der
an der Seite nicht abgerundet ist wie bei den SU-Blöcken.
So entsteht nämlich ein toller Rahmen, weil sich der
Rand des Blocks mit abdrückt.

Dann mit Staz-On eine Blume aus dem Stempelset
"Simply Soft" stempeln und das passende "Innenleben"
mit Calypso stempeln. Noch einen Gruß dazu und ein
paar Schmetterlinge ausstanzen, Glitzersteinchen und
erst auf den Calypsohintergrund kleben mit Dimensionals
und dann das Ganze entweder auf Limone oder auf
Blauregen kleben.

Ich wünsche Euch interessante Werke beim Ausprobieren.
Vorsicht: der Block und die Stempel kleben richtig gut
auf dem Glossypapier, also an der Paperseite festhalten beim
Entfernen.


Hier das Glossypapier:


Habe noch ein paar kleine Kärtchen mit der Technik gemacht,
aber mit dem Blauregen-Hintergrund:



So, das war heute ja viel zu lesen - morgen früh um 9.00 Uhr
findet übrigens wieder ein Blog Hop statt zum Minikatalog.
Also Kaffee mitbringen und Ideen sammeln....

1 Kommentar:

Elke E. hat gesagt…

Stimmt auf Glossypapier sehen die Farben schön kräftig aus das muß ich auch mal ausprobieren.
Bis morgen Elke E.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...