Herzlich willkommen!

Kreativ mit Stempel, Stanzen usw. von Stampin' Up - für jeden geeignet!

Blog direkt bei SU:
http://www.stampinup.net/esuite/home/infopostanne
Dort könnt Ihr auch selbst im Onlineshop bestellen!

Nächste Bestellungstermine (nur noch 1x im Monat):

09.09.2017

Mittwoch, 28. November 2012

Licht im trüben November...

Absolut typisches Novemberwetter, wenn man raussieht!
Da macht es gar keinen Spaß, mal raus zu gehen, lieber sitzt
man am warmen Ofen und trinkt einen Tee.
Oder aber man sitzt am warmen Computer und probiert was
Neues aus - so wie ich diese Woche.
Schon länger steht bei mir ein Maschinchen rum und diese
Woche kam ich endlich dazu, was damit zu machen.
So sind diese Windlichter oder Teelichter entstanden.

Cardstock in Chili, ein paar Perlen ....
Die Datei ist aus dem SIL-Store und eigentlich oben geschlossen,
wurde aber abgewandelt von mir, da ich es gerne als Teelicht wollte,
damit auch echte Kerzen rein dürfen.
Innen habe ich auf den Boden noch etwas Spiegelkarton gelegt,
damit das Licht besser reflektiert.

So läßt sich der November leichter ertragen.




Sicher haben die meisten schon erkannt, um welches Maschinchen
es sich handelt.... sie nennt sich Silhouette Cameo. Damit kann man
z.B. solche Sachen ausschneiden lassen und muss nicht alles von Hand
schneiden...
Das war es wieder für heute, ich wünsche Euch bei dem Wetter viele
kreative Ideen, denn Basteln kann man bei diesem Wetter super.

Liebe Grüße
Anne Renz
_____________________________________________________________________
• Nächste Sammelbestellung am 3.12.2012 – hier kann man Porto sparen!
• Den neuen Papierschneider kann man schon vorbestellen!
• Angebot bis 16.12: Ab 475,- Bestellwert erhaltet Ihr gratis Stempelkissen!
• Vielen Dank für alle netten Kommentare!

Dienstag, 27. November 2012

Allerhöchste Zeit...

Kleine Info für alle Demonstratoren in Österreich und den Niederlanden:
Wir freuen uns, die folgenden, im Dezember in Österreich und
den Niederlanden stattfindenden Demonstratoren-Veranstaltungen
ankündigen zu können.

  • 4. Dezember 2012 – Willkommens-Event in Wien, Österreich
  • 11. Dezember 2012 – Willkommens-Event in Zwolle, Niederlande
  • 12. Dezember 2012 – Willkommens-Event in Utrecht, Niederlande
Da tut sich also auch allerhand...

---------------------------------------------------------------------------------------

ts, ts - mein letzter Post liegt jetzt aber schon ne Weile zurück.

Bin gerade fleißig am Ausstanzen von gaaaanz vielen Socken -
am Samstag helfe ich mit in unserer Gemeinde: Da gibt es das
Angebot, dass Eltern ihre Kinder einen Tag bringen können gegen
einen kleinen Betrag und so kinderlos einkaufen können.
U.a. gibt es verschiedene Bastelangebote und ich werde eben
die Sockengirlanden anbieten. Da ca. 40 Kinder erwartet werden,
heißt das für mich, schon mal viel vorstanzen, damit die ersten
Kinder dann gleich anfangen können.
Zum Glück wird mich meine Tochter tatkräftig unterstützen....

Heute gibt es aber noch ein paar Rosetten - musste ja erst mal
üben für den letzten Workshop, damit ich auch wusste, was man
damit alles machen kann.

Es ist gar nicht so einfach, die Teile entsprechend zu dekorieren.
Habe dann einige Ideen aus dem Internet aufgegriffen und so
mal probiert.

Deshalb also heute jede Menge Rosetten - alle mit der Big Shot
und der Bigz XL Designer-Rosette ausgestanzt.

Wichtiger Tipp: möglichst immer die ganze Rosette ausstanzen
und das Papier so breit wie die Stanzen schneiden. Durch den
Druck verschiebt sich nämlich das Papier etwas und sonst kann es
sein, dass man die Bordüren abgeschnitten erhält.

Hier noch etwas gestempelt und das schöne Tüllband dazu genommen -
das ist einfach Designerpapier in Saharasand:



Mal noch ein Zierdeckchen dabei:



Diese Rosette hat ein amerik. Demo gemacht - dabei hat mir die
Aufhängung gut gefallen, die mit dieser Bordüre einfach geht.

Nun werde ich mal wieder an meine Socken gehen....
Euch einen schönen, wenn auch grauen Tag und denkt
an die Sammelbestellung am Montag - ich hoffe sehr,
dass dann der Papierschneider zu bestellen ist....

Liebe Grüße
Anne Renz
_____________________________________________________________________
• Nächste Sammelbestellung am 3.12.2012 – hier kann man Porto sparen!
• Den neuen Papierschneider kann man schon vorbestellen!

Freitag, 23. November 2012

Bald ist Nikolaus...

Na ja, dauert vielleicht schon noch ein bisschen, aber Frau
will ja vorbereitet sein. Deshalb gab es als kleine Anregung beim
letzten Workshop noch diese schnelle Verpackung. Eigentlich
wollte ich sie mit den Mädels noch basteln, aber die Zeit rannte
uns davon.


Ich habe mir verschiedene Varianten von Nikoläusen aus Stanz-
teilen im Internet angesehen und dann aus allen möglichen Ideen
meinen zusammengesetzt. Er sollte länglicher und möglichst
schmal sein, da meine Tüte nicht so breit ist.

Die Tüten hatte ich noch aus einer Bestellung bei Amazon im
letzten Jahr - Doreen hat damals den Tipp gegeben. Das sind
normale Teetüten, aber in rot glänzend (50 g).

Von den Stanzteilen kann man ja gleich mehrere machen und
zusammensetzen. Auf die Tüte kleben und innen passt gerade
ein Nikolaus hinein. Huch, habe gar kein Bild davon, wenn
er oben rausschaut. Aber kann man ja auch anders füllen.

Zum Einsatz kamen die tollen Stanzen von Stampin' Up und die
neuen Wackelaugen. Er schielt etwas ... Ein bisschen von dem
tollen silbernen Glitzerpapier von Stampin' Up peppt den Kerl
noch auf. Allerdings schaut er etwas streng - mein Mann
gab den Tipp, den "Schnauzer" etwas waagrechter anbringen, das
macht fröhlicher. Also probiert es aus.

Das Schildchen unten verdeckt die aufgedruckte Zahl (50 g)...


Und hier die Anleitung, wie sich der Nikolaus zusammensetzt:
(Beim Draufklicken müsste das Bild größer werden)


Nun sollte ich mal mein Bad weiterputzen, das wartet schon auf mich.
Also bis zum nächsten Mal.

Liebe Grüße
Anne Renz
_____________________________________________________________________
• Nächste Sammelbestellung am 3.12.2012 – hier kann man Porto sparen!
• Den neuen Papierschneider kann man schon vorbestellen!

Donnerstag, 22. November 2012

Mein neues Handtäschchen...

Gestern habe ich Euch ja die Goodies gezeigt, also diese
supersüßen Handtäschen aus Papier.

Aber während man so sitzt und bastelt, kommen einem die
seltsamsten Ideen. Seht selbst:

Was könnte das denn werden - ein Schnittmuster? Mit Leder?


Tja, ich habe mir aus dem tollen Leder von Manuela (eine meiner
Kundinnen) eine neue Handtasche "genäht"!
Na ja, genäht ist übertrieben, geklebt passt besser. Der grüne Kleber
von SU ist da super dafür.


Mal etwas näher betrachtet: Vorne auf dem Umschlag habe
ich noch eine Blume mit einem Brad befestigt. Noch ein
Bändchen als Blickfänger...


Unten die Seiten sind ja offen und damit nichts herausfällt, habe
ich einfach mit der Big Shot kleine Kreise ausgestanzt und
aufgeklebt. Hat man ja in echt auch oft an der Tasche. Das kann man
auch gut aus Papier machen, dadurch hat die Tasche einen festeren Stand.

Den Henkel habe ich mit passendem Brad befestigt.


Diese Straßbrads gibt es zwar leider nicht mehr bei SU, aber
ich habe noch einen kleinen Vorrat.


Und was meint Ihr zu meiner neuen Handtasche? Die sieht doch
echt toll aus, auch wenn natürlich nicht viel rein paßt.
Na, wollt Ihr nicht auch eine? Dann einfach die Stanze bei mir bestellen
und Leder organisieren und los geht es. Ist natürlich auch super für
Puppenspielzeug für kleine Mamis... und Weihnachten naht...

Euch noch eine schöne Restwoche.
Liebe Grüße
Anne Renz
_____________________________________________________________________
• Nächste Sammelbestellung am 3.12.2012 – hier kann man Porto sparen!
• Den neuen Papierschneider kann man schon vorbestellen!

Mittwoch, 21. November 2012

Workshop-Party Weihnachten und Rosetten III.

Wie versprochen zeige ich Euch heute noch die Goodies
für die Teilnehmerinnen von der letzten Workshop-Party
am Samstag. Goodie: jede Teilnehmerin erhält eine Kleinigkeit
als Idee für zuhause, als Anregung, z.B. für Tischdeko usw.

Diesmal habe ich mich für ein Täschchen entschieden mit der
neuen Big Shot-Stanze. Also die sind ja wirklich "herzallerliebst" -
dachte zuerst, die brauchst du nicht, aber jetzt finde ich sie
echt toll. Da paßt auch mehr rein, als ich gedacht habe.

Ich habe als Grundfarbe Petrol genommen und die Taschen-
klappe mit Designpapier nochmals gestanzt und auf den
Rohling geklebt. Alles zusammenkleben, den Henkel befestigen
mit Glue Dots und die Klappe etwas formen mit dem Falzbein,
damit sie nicht knickt.
Eine Blüte vorne und ein paar Straßsteinchen und die Ausgehtasche
ist fertig!
Also diese Teile gehen superschnell und eignen sich auch für eine
schnell Geschenkverpackung für Geld oder sonstige Kleinigkeiten.



Ein Tipp noch:
Ich habe die dicken schwarzen Stanzen mit einem großen weißen
Klebeetikett beklebt - also ganz aufkleben (Ecken abrunden) und dann

durch die Big Shot kurbeln und nun kann man das Innere herausnehmen.
Ist zwar etwas Gefummel, aber es lohnt sich. So sieht man genau,
wo man sein Papier anlegen muss.
Das mache ich übrigens bei allen diesen Stanzen.
Von einer amerik. Demo habe ich den Tipp, dass man noch einen
Strich zieht parallel zur unteren Schneidekante: Falls man mal ein
Muster stanzen will, legt man das Papier an dieser Kante an,
dann wird das Taschenmotiv nachher nicht schief.
Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine - wenn Ihr den Verlauf auf der
Stanze anseht, sieht man, dass die Form leicht schräg abgebildet ist.


Ach ja, gestern hatte ich endlich den neuen Flyer für
die Sale-A-Bration-Aktion im Briefkasten.
Das ist eine besondere Aktion, die nächstes Jahr vom
22. Januar bis zum 22. März 2013 stattfindet.
Da darf man sich z.B. bei einer Bestellung ab 60,-€ ein
Produkt aus der SAB-Aktion gratis aussuchen usw.
Und da im nächsten Jahr das 25jährige Jubiläum von
Stampin' Up ist, wird es laufend Sonderaktionen geben.
Bleibt also spannend....

Wer dann mal eine Stempelparty bei mir oder bei sich zuhause
machen möchte, kann sich jetzt schon melden....

Einen schönen Tag
Anne Renz
_____________________________________________________________________
• Nächste Sammelbestellung am 3.12.2012 – hier kann man Porto sparen!
• Den neuen Papierschneider kann man schon vorbestellen!

Montag, 19. November 2012

Workshop-Party Weihnachten und Rosetten II.

So langsam merkt man den Winter - draußen ist es noch
kalt und neblig, aber vielleicht kommt ja nachher noch etwas
Sonne hervor.

Zur richtigen Einstimmung auf Weihnachten haben wir am
Samstag bei der Workshop-Party auch eine relativ einfache und
schnelle Weihnachtskarte gemacht - eignet sich auch gut für
Anfänger, da man nicht viel stempeln, sondern mehr stanzen muss.

Grundkarte Flüsterweiß, Elemente Espresso und
Waldhimbeere und Glitzerkarton Gold
Spruch aus dem Stempelset: "o du fröhliche"
Prägefolder: Prägeformen Spitzen-Duo
Sternenstanze, 3/4" Kreisstanze und 1" Kreisstanze
Sternenstempel aus "Merry Minis"


Innen wurden auch ein paar Sternchen gestempelt:


Werke der Teilnehmerinnen - alle habe ich wieder nicht
erwischt:


Das Prinzip funktioniert auch mit den Tannenbäumchen -
alle aus dem Stanzenpaket Weihnachtsminis:


Eine Teilnehmerin wollte keine Rosetten machen, sondern lieber
diese Weihnachtskarten nachbasteln aus dem letzten Jahr.
Das ist noch das schöne Stempelset aus dem letzten Jahr
"Serene Snowflakes", das es leider nicht mehr gibt.
Sehen die Schneekristalle nicht wie gedruckt aus - ja, die neuen
Stempelkissen sind einfach toll:


Morgen kommt dann der Rest vom Workshoprückblick...

Achtung - noch ein Hinweis: 
Der neue Papierschneider (Art.-Nr. 129722) ist in Kürze bestellbar. Dieser
exklusive Papierschneider wird ab Anfang Dezember erhältlich sein.

Hier einige Beispiele, die zeigen, warum dieses Werkzeug so fantastisch ist: 
  • 30,5 cm lange Klingenführung (für die volle Schnitt- oder Falzlänge von 30,5 cm kein Entfernen der Klingen nötig)!
  • Erweiterte, 15,9 cm breite Schneideplatte und bis 36,5 cm ausziehbares Lineal
  • Aufbewahrungsfach auf der Unterseite für zusätzliche Schneide-/Falzklingen
  • Einrastende Klingenführung
  • Speziell entwickelte Klingenführung und Klingenschieber für saubere und präzise Schnitte
  • Lineal über die volle Länge mit zusätzlichen Maßeinteilungen, die zum Schutz vor Abnutzung mit Plastik abgedeckt sind
  • Und vieles mehr!
Das hört sich doch toll an - wer so einen Papierschneider möchte,
kann ihn sich bei mir vorbestellen. Sobald er im Dezember lieferbar
ist, werde ich ihn gleich für Euch mitbestellen.
Preis laut Katalog Seite 180: 33,95 €
Ersatzfalzklingen: 2er Pack: 5,95 €
Ersatzschneideklingen: 2er Pack: 6,95 €

Ich freu mich schon auf das Teil und hoffe, dass er bald
lieferbar ist.
Liebe Grüße
Anne Renz

Sonntag, 18. November 2012

Workshop-Party Weihnachten und Rosetten I.

Hui, gestern war hier ein Gewusel, ein Gelächter, ein
Geschnatter - es war mal wieder Zeit für eine Workshop-Party!

Die Köpfe rauchten und die Finger glühten, denn der Wunsch nach
Rosetten sollte ja erfüllt werden.
Dazu benutzen wir die lange Stanze für die Big Shot - für den Preis
muss man erst mal prüfen, ob es was taugt.

Aus einem Blatt Designpapier erhält man 2 Ausstanzungen der Rosette
und kann durch zweimal schneiden dann 3 unterschiedlich große
Rosetten erhalten. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht.

Also 2 x ein halbes Blatt Designpapier durchkurbeln, in unterschiedl.
große Stücke schneiden, dann falzen und aneinander kleben, so dass
man eine lange "Schlange" erhält.
Mit Heißkleber wurde die Mitte fixiert und dann erst zu einer
Rundung zusammengeklebt. Etwas Deko und dann kann man sie
zu den unterschiedlichsten Zwecken einsetzen.

Ich habe als Beispiel mal eine Kette gestaltet:


Die Teilnehmerinnen haben nur die Rosetten gestaltet
und wer weiß, wo sie dann auftauchen, ob als Deko oder auch
als Hänger... Aber schön sind sie geworden, wobei ich mal wieder
wohl nicht alle fotografiert habe:






Ja, so eine Party macht echt Spaß und so wie es aussieht, ist der
nächste Termin im Dezember auch schon fast voll besetzt.
Tja, wer geht nicht gerne zu einer netten Party und nimmt noch
was mit?
Euch noch einen schönen Sonntag!
Anne Renz

Donnerstag, 15. November 2012

Iphone? und Geburt...

Komische Überschrift, aber ich habe etwas ganz neues für
Euch, allerdings nur für Leute mit einem "I-....", z.B. Iphone.
Da gibt es jetzt ein Gratisapp, mit dem man einen kleinen Gruß
versenden kann, auch z.B. an Facebook oder Twitter usw.
Also wer da gerne mal spielen möchte - hier der Link:
https://itunes.apple.com/us/app/simply-sent/id577263957?mt=8

Das Teil nennt sich "Simply sent" und enthält versch. Hintergründe,
sogenannte Layouts, man kann ein eigenes Foto einfügen und
etwas Text. Ob man es braucht.... egal....

Aber noch etwas Kreatives sollt Ihr auch haben - Karten zur Geburt
sind immer nötig und für einen Auftrag habe ich diese gemacht:

Wie man unschwer erkennen kann, ist es für ein Mädchen bestimmt.
Die Hände aus dem Stempelset "Babyglück" gefallen mir einfach gut
und ich habe sie mit Pflaumenblau gestempelt. Ein bisschen matten,
ein bisschen Designpapier (alter Katalog: "Nursery Nest", ein Gruß -
eine schnelle Variante.


Die Hände wiederholen sich im Innenteil der Karte:

Ein anderes Format, quadratisch und die Bordüre hochkant, im Hintergrund
noch zarte Stempelchen und etwas Glitzer. Ich weiß nicht, ob Ihr den richtig
sehen könnt - der Rand bei den Händen ist beglitzert. Bei einem Mädchen darf das
ruhig mal glitzern, damit die Eltern schon wissen, was mal auf sie zukommt.
Die Farbkombi Kirschblüte und Pflaumenblau ist mal was anderes.


Briefumschlag und Innenteil erhielten auch die Händchen
und ein kleiner Gruß (Computer). Da hat es noch genügend
Platz für viele Unterschriften...:


Ach übrigens: Heute morgen las ich die freudige Nachricht, dass der
neue Papierschneider wohl doch bald auch Deutschland erreichen wird.
Vielleicht klappt es noch im Dezember - dann habt Ihr schon einen
Weihnachtswunsch, denn dieser Papierschneider hat es echt in sich.
Wir durften auf der Convention von weitem den Prototyp bei Shelli sehen -
hach, da hat endlich mal jemand mitgedacht. Hört sich echt gut an, so ein
Teil "haben will"...
Liebe Grüße
Anne Renz

Mittwoch, 14. November 2012

Socken auf der Leine...

... und es sind besondere Socken - nämlich Nikolaussocken
oder Weihnachtsmannsocken, je nach Brauch.

Diese Stanze von Stampin' Up bietet sich besonders für Sockengirlanden 
bei Kinderworkshoppartys an, denn hier können sie nach Herzenslust
dekorieren. So auch beim letzten Workshop mit den Kindern.

Man glaubt gar nicht, wieviel Zeit und Kreativität sie in ihr Projekt
gesteckt haben. Ein paar Bilder konnte ich machen bei dem Gewusel.
Leider kann man nicht jedes kleine Detail sehen, aber schön
sind sie alle geworden.

Farben konnte man sich selbst aussuchen und zusammenstellen:



Wer nicht soviel Platz für eine Girlande hat, machte sich das Ganze
einfach in länglicher Form:



Zwischendurch ein paar einzelnse Socken zum Verschenken:


 

TIPP: Auf den letzten Bildern konntet Ihr die tolle Schneeflocke in Glitzer
sehen - davon habe ich ja schon mal geschrieben, dass ich für die
Kinder noch günstigeres Glitzerpapier gefunden habe beim Depot - 
da verkaufen sie Glitzergeschenkpapier in allen möglichen Farben.
Das kann man zuschneiden und einfach stanzen. Mit z.B. weißem
Cardstock dazwischen hält das auch wunderbar - sie werden ja eh
aufgeklebt und es ist einfach günstiger.

Auf jeden Fall hatten alle viel Spaß und fragten schon nach dem nächsten
Workshop...
Aber jetzt kommt erst noch der Workshop für die Erwachsenen am Samstag,
da bin ich auch fleißig am Ausprobieren, da ich oft verschiedene Sachen
teste, ob es sich auch eignet. Jetzt geht es gleich zum Walken und dann wieder
basteln...
Liebe Grüße
Anne Renz

Montag, 12. November 2012

Geburtstagskarte...

Heute zeige ich Euch wieder eine Lesezeichenkarte -
eine Auftragsarbeit für den Geburtstag eines Mannes,
der gerne liest und auch musikalisch ist.
Da fand ich eine Lesezeichenkarte sehr praktisch, denn
Lesezeichen kann man ja nie genug haben.

Gleich wieder meine neue Lieblingskombi ausprobiert:
Cremeweiß mit Apfelgrün und Mitternachtsblau, ach ja,
ein bisschen in Savanne habe ich auch gestempelt.

Stempelsets sind querbeet gemischt: French Foliage, Clockworks...
Ein bisschen Reißtechnik, ein paar Noten mit einem alten Stanzer
aus meinem Fundus und Leinenkordel zusammengerollt.


Innenteil mit  der Außenseite des Lesezeichens:


Innenteil mit Lesezeichen - ist wieder perforiert zum einfachen Abreißen:


Und ein passender Briefumschlag dazu:


Jetzt hoffe ich mal, dass die Karte auch gut ankam und gefiel. Das weiß
man ja vorher nie und die Geschmäcker sind so verschieden.

Diese Woche bin ich beschäftigt mit der Vorbereitung für den Workshop
am Samstag (oder nenne ich es jetzt Workshopparty???), ja es ist schon wieder
soweit und die Mädels wollen ja kreativ sein....
Liebe Grüße
Anne Renz

Freitag, 9. November 2012

Kleiner Rückblick...

... wer nicht mit auf der Convention war, kann sich jetzt das
neue Video von Stampin' Up ansehen. Also die Technik war dort
super, vorne auf der Bühne lief immer einer mit einer riesigen
Kamera herum (also der wußte abends auch, was er getan hat).
Und wir saßen auch öfters neben der Großkamera, die auf die
Bühne gerichtet war. Da muss man echt auf Zack sein. Und das
ganze Material von fast 3 Tagen hat einer auf ein paar Minuten
zusammengekürzt.

Also, wer mal sehen will, wie es da so zugeht, der schaue sich
einfach das Video mit der Ohrwurmhintergrundmusik an:

Höhepunkte der Europäischen Convention 2012 mit knapp
850 Teilnehmern in Mainz (Deutschland):

Nun geht es schon ins Wochenende - muss gleich noch ein Geburtstags-
geschenk verpacken - morgen ist ein Kindergeburtstag....
Liebe Grüße
Anne Renz

Donnerstag, 8. November 2012

Swap für die Convention...

Ich habe festgestellt, dass auf vielen Blogs so tolle Bilder
zur Convention gepostet wurden, deshalb verzichte ich auf
meine nicht so tollen Bilder.

Ein ganz wichtiger Bestandteil bei einer Convention ist natürlich
das Austauschen von Ideen - sogenannte Swaps. Ich habe bei
einer Gruppe mitgemacht, die kleine quadratische Kärtchen mit
Foto gestaltet hat und dann wurde getauscht (sogeannte CMC's).
Meine eigenen CMC's habe ich vor lauter Hektik und Aufregung
gar nicht fotografiert, aber ich habe nun zwei schöne Büchlein
mit tollen Erinnerungen.

Aber ein paar andere Swaps habe ich auch noch gemacht - eben die kleinen
Verpackungen, die wir beim letzten Workshop auch gebastelt haben.
Natürlich gibt es auch davon kein Foto (ups), aber die für den Workshop
habe ich zum Glück fotografiert. Ist so ein kleines "Antistressgeschenkle",
eine Verpackung mit Schoki, Tee und beim Workshop ein Tag mit Gruß -
bei der Convention meine Visitenkarte.

Eine kleine Box, die man auch an ein Geschenk hängen kann in
Waldhimbeere. Darauf ein Stück von dem neuen besonderen Karton aus dem
Herbst-/Winterminikatalog, der erst geprägt, aufgeklebt und dann mit dem
Schleifblock bearbeitet wurde. So kommt die Maserung schön zur Geltung.
Darauf ein Blatt, mit der Big Shot gestanzt und eine Eichel in Mango und Espresso.



Kurzer Blick auf den Inhalt...


Lauter schöne Swaps habe ich da eingesammelt, das macht auch echt
Spaß und entspricht ja dem Motto von SU: "zu teilen, was wir lieben....".

Falls Du Lust hast, mal auf so eine Convention zu gehen - einfach
auch Demo werden und nächstes Jahr geht es dann nach "Manchester" in
England! Vielleicht möchtest Du ja dabei sein?

Liebe Grüße
Anne Renz

Montag, 5. November 2012

"I am" - Convention 2012

"I am" - das war das Motto der diesjährigen Convention von
Stampin' Up. Auf vielen Blogs tauchen schon die ersten Bilder
auf und ich muss einfach sagen - die haben tolle Kameras.
Also mein ältliches Teil hat da etwas versagt, besonders während
der Veranstaltungen.
Aber ein bisschen was kann ich auch zeigen.

Zunächst mal habe ich ein großes Abenteuer gewagt: Meine erste
Zugfahrt! Könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich noch nie Zug gefahren
bin? Zum Glück hatten wir eine Sitzplatzreservierung und wir waren
unglaublich schnell in Mainz.

Hotel war auch gut, so oft haben wir uns eh nicht in dem Zimmer
aufgehalten und wir hatten auch das Glück, am Rhein entlang zur
Rheingoldhalle laufen zu können. So eine Viertelstunde laufen tut
unheimlich gut nach einem Tag sitzen in ... Luft.

Tja, was gab es da: Es war unglaublich, kaum war man angekommen,
standen schon die Demos (insgesamt über 800 Demos) bereit zum
Tauschen der sogenannten "Swaps" (Kleine Projekte, Kärtchen usw.,
die man in großer Zahl anfertigt und mit anderen tauscht). 

Da kam man kaum nach und hatte nicht mal Zeit, die Sachen so richtig
zu bewundern, denn schon wurde weitergeswapt, auf englisch, deutsch, französisch....


Die Swaps zeige ich dann mal extra - ganze Schachteln voll habe ich
eingetauscht.

Ein paar Fotos:
Ja, ich war dabei - hier ein Foto von Beate und mir vor der großen
Mottowand, da haben sich zig Leute fotografiert.
Beate kommt aus einem anderen Team, aber das war umso bereichernder,
man konnte mal ganz anders austauschen.
Es war ja auch das 5jährige Jubiläum von SU in Europa, also noch mehr
Grund zum Feiern...


Jeder erhielt beim Einchecken die gelbe Conventiontasche - halb Mainz
war damit überschwemmt. Dazu ein Schlüsselanhänger mit Namensschild
und diversen Buttons.


Ein Katalog musste natürlich auch dazu, obwohl den wohl keine Demo
gebraucht hätte und er ist nun mal einfach schwer zum Rumtragen, hat ja
so viele tolle Sachen drin....
Es gab einen Gummiball als Ansporn und Drandenken für die Prämienreise
im Jahr 2014 - eine Karibikkreuzfahrt....
Außerdem erhielten wir ein Päckchen mit den Silber- und Goldmarkern.


Was uns (ähm, mich) natürlich am meisten interessierte - Geschenke!!!!
Da bin ich gerne Kind und freu mich über alles...
Diese Stempelsets darf ich jetzt mein eigen nennen und eins seht ihr
nur auf dem Rücken - ha, das ist ein neues Set aus dem Frühjahrsminikatalog,
das sich schon in meinem Besitz befindet und mir äußerst gut gefällt, grins....

Manche haben auch zwischendurch noch etwas gewonnen, aber man
kann ja nicht alles haben...


Ein Schlüsselanhänger, der dringend notwendig war bei diesem vielen
Gelb-Weiß... ähm, den habe ich natürlich selbst zuhause vorbereitet.


Einkäufe in der sogenannten "Memento-Hall":
Andere Aufsätze für die Keksstempel, Ausstanzer für die Kekse,
Kulis, Lippenpflege, Maßband, Taschen, Magnetwandhalter mit Stift
(den meine Tochter gleich klaute) usw.
Es gab auch noch andere Sachen, aber alles geht ja nicht.


noch eine Tasche:
 Basteln konnte man auch, wenn man nicht gerade beim Schwätzen
war, und das war oft der Fall. So sahen die vorbereiteten Kits aus, in denen
sich das Bastelmaterial befand. Cool, gell, alles gut verpackt und mit
Anleitung in allen Sprachen:


Ein Make and Take habe ich geschafft - die anderen muss ich eben hier
machen - eine Blume, die nicht so schnell verwelkt...


Ja, jetzt sollte man alles wieder aufräumen und verstauen, aber statt
gestern den Koffer aufzuräumen, musste ich natürlich meine neuen
Stempelsets montieren. Na ja, der Koffer läuft mir nicht davon....
So, morgen mehr davon...
Liebe Grüße
von einer hoffentlich aufräumenden Anne
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...