Herzlich willkommen!

Kreativ mit Stempel, Stanzen usw. von Stampin' Up - für jeden geeignet!

Blog direkt bei SU:
http://www.stampinup.net/esuite/home/infopostanne
Dort könnt Ihr auch selbst im Onlineshop bestellen!

Nächste Bestellungstermine (nur noch 1x im Monat):

03.04.2017


Dienstag, 29. November 2011

Weihnachtskrippe am Fenster - Nachtrag zum letztem Jahr

Ich habe ja letztes Jahr meine alte Weihnachtskrippe 
fürs Fenster gezeigt und jede Menge Mails erhalten
seither.

Diese Krippe habe ich vor 25 Jahren gemacht und
finde sie noch so schön wie damals. Natürlich hat die
Zeit ihre Spuren hinterlassen, aber egal.

Diese Figuren stammten damals, soviel ich weiß, von
einer Künstlerin namens Paula Jordan und ich glaube nicht,
dass sie noch irgendwo käuflich zu erwerben sind.

Nochmals zur Info ein paar Bilder dieser Krippe:





Da es mehrere Krippenszenen gab, können manche Figuren
auch zu dieser Szene gehören, vom Stil her sind sie aber gleich:


Nachtrag: Ich habe ja diese Figuren oft per Mail versandt auf Nachfrage-
werde das aber nun nicht mehr machen aus Copyrightgründen.
Sorry...

Nikolaustüte

Nächste Woche ist schon Nikolaus und da mein
Bruder letzte Woche Geburtstag hatte, habe ich
beides miteinander verbunden.

Er hat eine Tüte - natürlich wieder aus den Musterbeuteln -
bekommen, in die ich vorne ein Guckloch für den
Nikolaus gestanzt habe.
Da passen auch super Gutscheine usw. rein.

Die Tüte habe ich mit einem Karton in Savanne
beklebt. Die Schneeflocken aus dem Stempelset
"Serene Snowflakes" sind in weiß embosst.
Oben sorgt eine chilifarbene Top Note mit
Magnetverschluß dafür, dass nichts herausfällt.
Die Top Note habe ich zuvor noch geprägt.

Ein passendes Band und ein farblich passender
Stempelspruch, ein Glöckchen und ein paar
ausgestanzte Schneeflocken - das zusammen ergibt
eben eine besondere Nikolaus-Geburtstagstüte.

Sonntag, 27. November 2011

01. Advent - Sprüche zu Weihnachten

Heute mit dem 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr -
meine Tochter war ganz erstaunt heute morgen, als ich
ihr erzählte, dass die Kirche eine etwas andere Kalender-
zählung hat.

Da ich schon viele Anfragen wegen den Bibelsprüchen
auf den letzten Karten hatten, habe ich mir heute ein
"Vor-Blogcandy" überlegt - das richtige Candy kommt
dann noch in dieser Woche.

Leider gibt es ja sehr wenige Sprüche zu Weihnachten mit
biblischem Inhalt als Stempel. Deshalb mache ich mir die
selbst und möchte sie heute mit Euch teilen.

Die Texte sind als jpg zu erhalten - das Textbild anklicken,
es vergrößert sich dann, mit der rechten Maustaste
anklicken und "Grafik oder Bild speichern unter..."
drücken.
Wenn das Bild dann auf Eurem Computer ist, könnt Ihr es
z.B. in Word auf die Größe ziehen, wie Ihr es für Eure Karten
benötigt - dann einfach ausdrucken und ausstanzen.

Meine Texte habe ich so ausgedruckt, dass ich sie entweder
mit dem "Extragroßen Oval", dem "Dekorativen Etikett" oder
einem Kreisstanzer von Stampin' Up ausstanzen kann.

Wenn Ihr die Sprüche herunterladet, würde ich mich über
einen kurzen Kommentar freuen, damit ich weiß, ob solche
Sprüche überhaupt gewünscht werden. Dankeschön!

Und Euch einen frohen Adventssonntag!






Donnerstag, 24. November 2011

Tags - kleine Anhänger für Weihnachten

Anhänger an Geschenke oder Lesezeichen - aus den
sogenannten Tagstanzen kann man tolle Sachen machen.
Deshalb zeige ich Euch heute ein paar Möglichkeiten - ein
paar Testobjekte sozusagen:

Lesezeichentag:
Savanne und Chili, etwas selbstgemachter Glimmermist -
bunte Mischung an versch. Stempeln.


Die beliebte "Two Tags-Stanze" von Stampin' Up, die mit
der Big Shot schnell die gewünschten Tags ausstanzt.
Hier mal Flüsterweiß mit Blauregen und Aquamarin.
Den süßen Schneemann habe ich zuerst gar nicht gesehen,
bis ich mir das Stempelset "Button Buddies" auf Seite 34
angesehen habe. Ist der nicht niedlich?

Habe ihn in weiß embosst und dann mit Blauregen
und Aquamarin gewischt, noch ein bisschen Stickles
dran - bisschen Glitzer muss sein.
Die Schneeflocke oben ist wieder aus dem auseinander-
geschnittenen Rollrad "Jolly Jingles".


Hier habe ich den Tag noch etwas geprägt und dekoriert -
die Glöckchen dürfen natürlich nicht fehlen dieses Jahr:


Hier kam der niedliche Pinguin von der "Pol-Party" dran und die kleinen
Ministempelchen davon als Hintergrund.


Noch ein ganz konventioneller Anhänger - mit der
Anhängerstanze ausgestanzt, etwas bestempelt und
mit einem kleinen Nikoläuschen versehen.

Den kleinen Anhänger habe ich mit der Tagstanze ausgestanzt -
der Spruchstempel kommt aus dem Stempelset "Kleine Wünsche".

Aber ihr werdet den Spruch so nicht finden in dem Set -
ich habe den Spruch "Zum Erntedankfest" auseinander-
geschnitten, da ich den bei uns nie benutzen würde und
habe ihn auf Holz so aufgeklebt, dass eben nur
"ZUM FEST" übrigblieb.
Und so passt er auf die kleine Tagstanze und ist für
alle Feste einsetzbar:

Mittwoch, 23. November 2011

Es begab sich aber ...

... so beginnt die Weihnachtsgeschichte in der Bibel.
Diesen Text habe ich lange gesucht, ob es den nicht als
Stempel gibt und tatsächlich, ich bin irgendwo im Internet
fündig geworden. Letzte Woche habe ich ihn ausprobiert
und mal wieder eine Weihnachtskarte gebastelt... ja, Ihr müsst
schon sehr leiden vor lauter Karten.

Als Grundkarte kam Espresso zum Einsatz und gestempelt
habe ich auf Vanille pur. Die Ränder wurden noch gewischt
und die Ecke oben rechts mit Absicht etwas angeritzt mit
unserem tollen Werkzeug und leicht nach innen gebogen.

Wusste dann lange nicht, was dazu passt, bis ich auf 2
Sternenreste gestoßen bin und die zufällig übereinander
gelegt habe. Dann schnell in Chili und Vanille ausgestanzt.
Der Stern aus Vanille wurde noch gold embosst und dann
mit Dimensionals auf den anderen Stern geklebt.

Das Band in Chili mit den Pünktchen gefällt mir da
sehr gut dazu - den Spruch habe ich wieder mit dem Computer
geschrieben, ausgedruckt auf Vanille, ausgestanzt, mit Chili
gewischt und noch mit einer Perle versehen.

Inzwischen ist auch meine Stempelplatte angekommen - habe
mir viele Weihnachtsverse und Sprüche in Corel Draw für eine
Stempelplatte zusammengestellt und nun habe ich auch meine
eigenen Stempelchen. Habe mir das bei Stempelphantasien
machen lassen. Nun warten sie auf ihren ersten Einsatz...



Morgen wird es dann zur Abwechslung mal etwas anderes
geben, versprochen. Und mit dem versprochenen Blog Candy muss
ich dann auch was machen, heute hat es nicht geklappt - meine Tochter
liegt mit Halsweh im Bett. Da muss ich erst mal etwas Krankenschwester
spielen, damit sie morgen wieder fit ist.

Dienstag, 22. November 2011

Auf die Schnelle...

Manchmal braucht man ja noch Weihnachtskarten
in letzter Minute. Da bleibt nicht viel Zeit für eine
aufwendige Karte. Wer dazu noch eine
Idee braucht - hier kommt eine einfache und schnelle
Weihnachtskarte:

Grundkarte in Savanne: DIN A 4 Länge x 10,5 cm,
in der Mitte falzen - ergibt dann eine Aufstellkarte.

Flüsterweißer Karton 10 x 14,3 cm, mit der Big Shot
und dem Prägefolder Polka Dots prägen.
Kartonstück in Oliv 10 x 2,5 cm mit dem Crimper
wellen. Ein Stück Kordel oder Band drüberlegen und
hinten befestigen. Auf Flüsterweiß aufkleben.

Großen Stern ausstanzen oder mit Ausstecherform
eine Schablone erstellen und ausschneiden.
Den Stern beliebig bestempeln mit möglichst kleinen
Stempeln, ich habe die Sternflocken von "Serene
Snowflakes" und von "Confetti" genommen.
Außen wischen und mit dem Klebestift versch.
Punkte markieren und mit Diamantengleißen beglitzern.
Den Stern mit Dimensionals auf dem flüsterweißen
Cardstock befestigen.

3 kleine Sterne mit einem Stanzer in Glutrot ausstanzen
und aufkleben.
Den Spruch habe ich im Computer erstellt und ausgedruckt,
dann mit dem Etikettenstanzer ausgestanzt und mit Dimensionals
befestigt.

Noch ein roter größerer Stern mit Crystal Effects bestrichen,
trocknen lassen und am Etikett befestigen.
Fertig.

Das hört sich jetzt nach mehr Aufwand an als es in
Wirklichkeit ist. Diese Karte eignet sich auch gut als
Serienproduktion oder zum Basteln mit Kindern ...



Montag, 21. November 2011

und wieder mal ne Weihnachtskarte...

Huch, da war ich mal übers Wochenende nicht so
oft im Internet und guck ich heute auf den Blogzähler -
was seh ich da? Die 50 000 Besuchermarke ist ja schon
überschritten. Wow, soviele Besucher - dankeschön,
dass Ihr bei mir vorbeischaut. Als Blogschreiber freut
man sich da sehr darüber. Das schreit natürlich nach
einem Blogcandy - also einer Überraschung. Werde mir
also was überlegen und morgen oder übermorgen
könnt Ihr vorbei schauen, was es denn zu gewinnen
gibt .....

Freue mich auch sehr über die vielen Anfragen zu
den 15 Minuten Weihnachtstüten - gerne sende
ich Euch noch eine Mail mit den Geschichten und
der Aufklebern zu. Diese tolle Idee muss einfach
verbreitet werden...

Heute gibt es endlich mal wieder eine Weihnachtskarte -
ja, normale Karten gibt es gerade nicht so, zuviele
Workshops für Weihnachten.

Eine einfache Karte vom letzten Workshop habe ich
Euch noch vorenthalten - das muss ich gleich mal
nachholen.
Im Prinzip wie die anderen, nur mit einem anderen
Stempelset und einem dunklen, auberginefarbigen
Hintergrund.

Den Tannenbaum habe ich mit dem neuen wasabigrünen
Embossingpulver embosst.
Die Stempel stammen fast alle aus dem Stempelset
"Es ist für uns eine Zeit angekommen".

Außerdem habe ich sie mit dem silbernen Glitzer und
dem Klebestift beglitzert.
Die Sterne (nicht SU) sind außen gewischt und dann
mit Crystal Effects überzogen.
Auch die Wellenbandstanze kam zum Einsatz.

Oh, und jetzt fällt mir erst auf, dass ich silber und gold
gemischt habe - die Schrift ist ja noch in gold embosst.
Wo war ich da nur mit meinen Gedanken? Also in
silber würde es sicher noch etwas edler aussehen.

Und bevor jemand fragt - nein, für den Tannenbaum gibt
es leider noch keinen Stanzer....

Sonntag, 20. November 2011

Deko beim Frauenabend ...

Bin total überwältigt - soviel Kommentare und Mails
über den Beitrag mit den Tüten. Gefällt mir super,
dass jetzt viele diese Freude weiterverschenken wollen.
Und wie gesagt, die Dateien für die Geschichten und den
Aufkleber vorne könnt Ihr immer noch erhalten.

Nun ist der Abend leider schon wieder vorbei und
ich bin noch total platt - soviele Frauen sind gekommen -
der Platz reichte nicht aus und wir mussten noch schnell
Tische hinstellen. Auch die vielen Tüten sind ausgegangen.

Die Referentin hat den Abend auch genial gestaltet - die
Harfenmusik, dazu der sehr lebendige und eindrückliche
Vortrag zum Thema "Ruhe". Ich denke, dass es jeder
Besucherin gefallen hat.

Einen kleinen Einblick dürft Ihr auch bekommen - wenigstens
in die Deko - die unser Team wieder toll gestaltet hat.
Mit einfachen Mitteln Stimmung schaffen, das ist wieder
gelungen - seht selbst:


Tannenzapfen, bzw. große Zapfen an rot-weißen Karobändern aufgehängt:


Das gleiche Band an den Einmachgläsern mit dicken
weißen Kerzen:


Kleine Körbchen, die früher mal Champignons enthielten,
gefüllt mit Zapfen und kleinen Äpfeln als Tischdeko auf
Rupfenstoff:


Alles bereit für den Sektempfang - diesmal mit einem
besonderen Zusatz: Sanddornlikör - schmeckt lecker..


Der Hauseingang und Treppenaufgang wird auch geschmückt:



Am Abend brennen dann unzählige Kerzen:




Auch ein Highlight: die Harfe von Ariane Kahl-Gaertner:


Morgen gibt es dann wieder etwas Gebasteltes zu sehen.
Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag!

Donnerstag, 17. November 2011

15 Minuten Weihnachten...

Es ist zwar noch nicht ganz soweit, aber heute morgen
war hier munteres Packen angesagt. Am Samstag abend
findet hier in Holzgerlingen wieder der besondere
Frauenabend um 19.30 Uhr im Johannes-Brenz-Haus
statt (ich bin da im Vorbereitungsteam dabei).
Diesmal geht es um das Thema: "Zur Ruhe kommen - aber
wie?" mit Frau Ariane Kahl-Gaertner.
Sie spielt auch
hervorragend Harfe und wird das am Samstag mit
im Vortrag einbringen. Ich bin schon sehr gespannt
darauf.

Da es bei diesen Abenden immer um Verwöhn-
abende für die Frau geht, wird natürlich besonders
dekoriert. Passend zum Thema und zur Vorweihnachtszeit
bekommt jede Frau als "Tischkärtchen" eine Tüte mit
"15 Minuten Weihnachten" an ihren Platz und darf das
dann zuhause genießen.

Wir haben meinen Workshopraum benutzt und fleißig
Tüten gepackt. Hat sehr viel Spaß gemacht und ich finde
es eine sehr schöne Geschenkidee - vielleicht habt
Ihr ja auch Lust, das nachzumachen. Eignet sich auch
gut für Lehrer, Briefträger usw....
Auf dem Bild könnt Ihr sehen, was dazu nötig ist.

Falls Ihr gerne die pdf-Datei mit dem Schildchen für
die Tüte vorne möchtet, schickt mir einfach eine Mail an
ab.renz@t-online.de oder hinterlasst einen Kommentar.




Inhalt: Teelicht, Teebeutel, Lebkuchen und eine Geschichte. Bei uns
war noch ein Kärtchen mit dem nächsten Frauenabendtermin drin.

Mittwoch, 16. November 2011

Nikoläuschen - lecker!

Ja, heute gibt es kleine Nikoläuschen, aber nur zum
Anschauen, nicht zum Aufessen! Bei den letzenWorkshops
gab es für die Teilnehmerinnen als Goodie kleine Tags
mit einem kleinen Nikolaus - die gibt es gerade so praktisch
bei A*di.

Mit der Big Shot (Stanz- und Prägemaschine) werden mit
der Two Tag-Stanze von Stampin' Up die Tags ausgestanzt.
Das geht ratz-fatz. Noch etwas Deko: Wellenkreisstanze in
Glutrot und die neue Elementstanze "Spitzendeckchen" in
Flüsterweiß, darauf habe ich mit Glue Dots die Nikos
geklebt.

Der Spruch stammt aus dem zerschnittenen Stempelrad
"Jolly Jingles".

Bei dem Tag werden übrigens die gestrichelten Linien gleich
mit ausgestanzt oder perforiert.
Ich finde diese Teile sehr schön als Tischdeko für Weihnachten
oder bei einer Weihnachtsfeier oder .... und sie gehen sehr schnell!



Bald wird es auf vielen Blogs etwas ruhiger sein - das große Treffen
der Stampin' Up Demonstratorinnen - die SU Convention beginnt
am Freitag in Paris in Disneyland. Da kommen Demos aus aller
Welt, es wird getauscht, geswapt, es gibt neue Infos usw.
Ein tolles Event - leider nicht für mich, ich bleibe brav zuhause und
hoffe, dass die Convention nächstes Jahr in Deutschland stattfindet.
Dann bin ich auf jeden Fall dabei!

Dienstag, 15. November 2011

Rückblick Workshop Weihnachtskarten II.

Nun ist es doch schon einen Tag später, aber heute zeige
ich Euch ein paar Werke der Teilnehmerinnen vom
Workshop letzten Samstag.
Thema waren ja Weihnachtskarten und es wurde embosst,
beglitzert und gestempelt und viel gelacht.


Einfache Karten, die jeder machen kann und doch super
aussehen, dabei jede ganz individuell gestaltet!

Falls Du auch in der Nähe wohnst und Lust hast auf so
einen Workshop - am Dienstag, 29.11.2011 mache ich
ab 9.00 Uhr einen Workshop für Interessierte und Einsteiger.
Dann bitte schnell anmelden...


So, jetzt aber die Karten:







Leider mussten ein paar Teilnehmerinnen früher gehen, so
dass ich ihre Karten nicht fotografieren konnte, dabei war
noch eine Variante in zartblau dabei. Nächstes Mal muss ich
schneller meinen Foto zücken...

Sonntag, 13. November 2011

Rückblick Workshop Weihnachtskarten I.

Gestern habe ich wieder festgestellt, wieviel Spaß es
macht, gemeinsam zu basteln und Ideen auszutauschen.
Workshoptime zum Thema Weihnachtskarten - es war
wieder sehr lustig mit den "Mädels". Nur die Zeit verging
viel zu schnell.

Manchmal braucht man nicht nur eine Karte, sondern gleich
Serienproduktion und dafür eignen sich diese einfachen
Karten sehr gut, die ich diesmal als Muster vorgestellt habe.

Man bestempelt einen schmalen Streifen flüsterweißes Papier
mit allen möglichen weihnachtlichen Stempeln in versch.
Farben, fügt als Rahmen einen Rand mit der Wellenbandstanze
in einer passenden Farbe dazu. Ein Spruch und etwas Deko, etwas
Diamantengleißenglitzer , der mit dem Klebestift aufgeklebt wird -
und schon hat man eine einfache, aber wirkungsvolle Karte.
Wer Serienproduktionen benötigt - einfach ein DIN A4 Karton
eng bestempeln und anschließend in kleine Stück schneiden...

Auch hier stammt die Anregung von irgendwo aus dem Internet...
und einfach etwas erweitert:

Kombination aus Aubergine, Pflaumenblau und Anthrazit:


Kombination aus Limone, Grünbraun und Anthrazit:


Kombination aus Glutrot, Chili und Anthrazit:


Leider konnte ich diesmal nicht soviele Bilder beim Workshop machen,
habe es glatt vergessen. Ein paar gibt es aber morgen zu sehen...

Freitag, 11. November 2011

Milchkartonstanze - so vielseitig!

Damit die Weihnachtskarten Euch nicht auf die Nerven
gehn, schnell mal was anderes zwischendurch.
Ich kann mir ja ein Leben ohne Big Shot (Stanz- und
Prägemaschine) gar nicht mehr vorstellen.

Und heute gibt es mal versch. Sachen zur Stanze
"Mini-Milchkarton" zu sehen. Noch habe ich nicht
alles ausprobiert, was man mit ihr werkeln kann, aber
das wird noch.

Natürlich kann man einfache Verpackungen damit
ausstanzen, etwas dekorieren und schon hat man ein
kleines Geschenk.


Man kann auch ein Loch reinstanzen und als Vogel-
oder Eulenhäuschen benutzen.


Man kann einen Adventskalender draus machen,
wenn man 24 Stück davon ausstanzt und mit Nummern
beklebt.

Man kann aber auch mehrere Milchkartons ausstanzen und
je nach Klebetechnik usw. versch. größere Verpackungen
herstellen.

Da gibt es z.B. eine achteckige Box mit Deckel, die wir in
der Stempellaube gemacht haben.
Ich habe sie gleich verwendet und ein Gastgebergeschenk
für einen Workshop draus gemacht, gefüllt mit Süßigkeiten
und einem ersten Stempel.




Eine andere achteckige Box habe ich euch auch noch
nicht gezeigt, die wir vor längerer Zeit mal im Stempelcafe
gewerkelt haben.
Man kann sie entweder etwas einklappen zum Verschließen oder
ein Band dran machen.


Ihr seht also, aus einer Stanze kann man die unterschiedlichsten
Verpackungen herstellen. Falls Ihr auch mal einen Workshop darüber
wollt, meldet Euch, dann finden wir sicher einen Termin...

Morgen ist Workshop und ausgerechnet gestern hat mich eine
Erkältung erwischt. Deshalb gibt es heute vorwiegend Hustentee
und ein dickes Halstuch, damit ich morgen wieder fit bin...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...