Herzlich willkommen!

Kreativ mit Stempel, Stanzen usw. von Stampin' Up - für jeden geeignet!

Blog direkt bei SU:
http://www.stampinup.net/esuite/home/infopostanne
Dort könnt Ihr auch selbst im Onlineshop bestellen!

Nächste Bestellungstermine (nur noch 1x im Monat):

06.11.2017

Montag, 31. Januar 2011

Kerze bestempeln mit "Fast & Fabulous"

Wichtige Mitteilung: Wer gerne auch solche Windlichter
aus Vellum machen möchte - bitte den Farbkarton Weißes
Pergament (nr. 106584) bestellen, nicht das Papier. Habe ich
euch falsch mitgeteilt! Das Papier ist zu leicht für die Windlichter!

Einen wunderschönen Montagmorgen Euch allen.
Eine aufregende Woche liegt vor vielen Eltern, zumindest in
Baden-Württemberg, denn am Freitag gibt es bei uns
Zeugnisse. Lassen wir uns überraschen!

Vorher möchte ich Euch aber mal etwas anderes als
immer die Sale-a-Bration-Stempelsets zeigen.

Ein Set hatte ich bisher eher links liegen gelassen, aber
durch die vielen Beispiele auf versch. Blogs habe ich
dann selbst mal experimentiert.
Das Stempelset heißt "Fast & Fabulous" -
übersetzt könnte man auch sagen: "Schnell und großartig".
Leider bekommt man dieses Set nur als Gastgeber eines Workshops
im Level 2 (Prämie ab 450,- Euro Umsatz).

Es ist auch ein Two-Step-Stempelset, d.h. man stempelt zuerst
mit einer dunkleren Farbe die Umrisse und anschließend mit
einer helleren Farbe die Füllung. Leicht versetzt sieht es aus
wie Aquarellmalerei.
In Himbeer und Pflaumenzart (leider nicht mehr erhältlich) sieht
es einfach super aus. Hier wurde damit eine Kerze bestempelt:

Zuerst das Motiv auf ein Kosmetiktuch oder weiße Serviette
stempeln, erst den Umriss und dann die Füllung, dann grob
ausschneiden, und nur die oberste Schicht der Serviette
auf die Kerze legen. Backpapier darüber legen und hinten
zusammenhalten. Sollte schön straff über der Kerze liegen.
Und nun mit dem Heißluftfön einfach das Motiv mit dem
Wachs verschmelzen lassen. Vorsichtig, nicht dass Beulen
entstehen. Und schon verbindet sich das Wachs mit der Serviette.

Noch eine Bordüre unten an die Kerze, ein Band und
schon ist ein schönes Geschenk entstanden.
Ich habe noch ein paar Halbperlen aufgeklebt, sollte ein bisschen
edler wirken. Nun brauche ich nur noch einen, der Geburtstag
hat oder so....hihi.

Falls Ihr auch mal so eine Kerze machen oder dieses Set
ausprobieren wollt, ich habe ab der zweiten Februarhälfte
wieder Zeit für Workshops, einfach melden ...
Dann wird es auch bei mir zuhause wieder einen Workshop geben.

Sonntag, 30. Januar 2011

Rückblick 3 auf Sale-a-Bration-Workshop "Sweet Summer"

Schaut mal auf meiner Extra-Seite Videos vorbei, es gibt
einen neuen Video von Stampin´Up über den Ablauf eines
Workshops.

Nachdem ich zwei Tage blogfrei gemacht und viel gefeiert,
bzw. einfach erholt habe von den Festlichkeiten anlässlich
meines Geburtstages ("Ich bin nicht älter, sondern gereifter,
ich bin nicht grauer, sondern erleuchteter"
, Zitat von Cäsar
bei Asterix) heute mal wieder Kartenvariationen zum Stempelset
"Sweet Summer).

Auch diese Möglichkeit konnte man beim Workshop ausprobieren.
Motto: ein Motiv, drei verschiedenfarbige Hintergründe und
jedemal eine ganz andere Karte.
Seht selbst und entscheidet, welcher Hintergrund Euch am besten
gefallen würde.
Ach ja, oben in die Ecke kommt dann noch der passende
Text, je nach Anlass.
Der mittlere Stengel ist ein bisschen schief geworden, eben so
wie in der Natur, alles gewollt, hm...

Blutorange:


Farngrün:


Pfirsichparfait:

Donnerstag, 27. Januar 2011

Windlicht aus Vellum - Frühling mit "Sweet Summer"

Heute kommt noch ein Muster vom Workshop - wieder ein
Windlicht aus Vellum, diesmal etwas kürzer und eher sommerlich.
Oben habe ich den Wellenkantenstanzer genommen und
die tollen Blumenschnörkel von "Sweet Summer" in weiß embosst
und mit einem Perlenpen kleine rote Punkte reingesetzt.

Unten wurde ein Stück olivgrüner Cardstock einfach ganz dicht
eingeschnitten - soll das Gras darstellen. Darüber kommen die
Blumen in Blutorange gestempelt und kleine farngrüne Blättchen.

Damit das Licht besser durchscheinen kann, habe ich mit dem
Lochwerkzeug kleine Flugbahnen der Schmetterlinge angedeutet.
Ach ja, und auf das Gras kamen mit Dimensionals noch kleine
ausgeschnittene Vögelchen, die mit Crystal Effects hervorgehoben
wurden.
Ausgestanzte veilchenfarbene Schmetterlinge ergänzen das Bild.



Morgen werde ich sicher auch eine kleine Blogpause einlegen, denn ich werde
wieder
ein Jahr jünger - oder war es älter? 
Ein paar Freunde kommen zum Frühstück und abends gehen wir als Familie
essen in unser Stammlokal für Geburtstage.
Am Samstag werden wir dann noch ein bisschen mit der Verwandtschaft feiern.
Also eher keine Zeit für den Blog.... oder mal sehen...

Dienstag, 25. Januar 2011

Schultafel für den Schulanfang...

... der dauert zwar noch etwas, aber das Nachbarskind
feierte seinen 6. Geburtstag und freut sich schon sehr auf die Schule. 


Deshalb habe ich ihr eine kleine Schultafel geschenkt,
die man ganz billig bei TeDi bekommen kann. Etwas Acrylfarbe drauf
und mit versch. Stanzern und Stempel dekoriert. Mit Klarlack
vorher besprühen und etwas Glitzer drauf. Kleine Mädchen

brauchen das...

Leider ist die Qualität der Tafel so schlecht, dass die mitgelieferten Kreiden
gar nicht richtig draufschreiben. Habe ich natürlich erst gemerkt,
als alles dekoriert war. Also schnell etwas Metallfolie drauf und
Fotos von ihr (habe ich umgedreht) und Magnetpins gemacht.
So kann sie zwar nichts drauf schreiben, aber mit den Fotos
sah es sehr schön aus. Puh, nochmal Glück gehabt.



Die Pins zeige ich morgen ...

Montag, 24. Januar 2011

Verpackung für eine Challenge

Bei der Stempellaube gab es letzte Woche eine Challengeaufgabe:
eine Verpackung mit Band, Stanzteil usw.

Ich habe eine Verpackungsbox gewerkelt, ähnlich wie
ein Milchkarten, nur andere Maße.
Sie passt super zum Frühling - denn der Cardstock
heißt Osterglocke...

Materialliste:
Stempelset "Glück" SAB-Set
Anhängerstanzen
Anhängerstempel aus "Gartenlaube"
Stempelfarben. Blutorange, Veilchen,
Embossingpulver in weiß
Lochwerkzeug, Chrystal Effects

Und ich habe tatsächlich ein Stempelset gewonnen. Wow -
bin echt gespannt....

Sonntag, 23. Januar 2011

Rückblick 2 auf Sale-a-Bration-Workshop

Nun will ich Euch noch ganz schnell die anderen
Workshopmuster zeigen.

Als Gastgeschenkle gab es diesmal kleine Tagtüten
mit leckerem Inhalt, natürlich bestempelt mit den
SAB-Stempelsets und mit den Incolors-Farben.

Der Stempel mit dem "For you" wurde in einer besonderen
Technik aufgestempelt. Zuerst in ein helles Stempelkissen gehen
und dann nur außen an den Rändern entlang in einem dunkleren
Stempelkissen entlangrollen und dann auf flüsterweiß stempeln.
Dadurch erhält man den zweifarbigen Effekt ohne großen
Aufwand.


Alternativ konnte man zu der Eulenkarte noch einfache
Karten mit dem "Sweet Summer" gestalten.
Dabei zeigte ich gleich die Wirkung des Farbhintergrundes:
Die gleiche Karte, aber mit drei verschiedenen Cardstockfarben.

Ein anderes Kartenbeispiel muss ich morgen noch nachliefern, die
habe ich doch tatsächlich vergessen zu fotografieren.

Farngrüner Hintergrund:

 In Pfirsichparfait:

 In Blutorange:

Samstag, 22. Januar 2011

Rückblick 1 auf Sale-a-Bration-Workshop

War heute morgen mit der Family ausgiebig beim Bummeln
und bin jetzt ganz geschafft. Zur Erholung will ich Euch schnell
noch ein paar Eindrücke vom Workshop am Donnerstag weitergeben.

Es war wieder ein sehr schöner Abend - "Stempler" sind einfach
unkompliziert und man fühlt sich gleich wohl.
Mehrere Projekte standen zur Auswahl und ein paar davon
zeige ich Euch heute. Der Rest dann morgen...

Zuerst haben wir mit dem Eulenstempel gearbeitet. Der gefällt
zwar nicht jedem, aber bei sovielen Stempelsets kann ja jeder
frei wählen.
Eine kleine Karte - bei mir als Geburtstagsgruß - oder als ....
Wir testeten dabei gleich die verschiedenen Stanzer und auch
einen Hintergrundstempel. Und die tolle Farbe Blutorange von den
Incolorsfarben.


Die andere Kartenmöglichkeit zeige ich morgen. Als zweites Projekt
konnte man entweder eine kleine Milchkartonbox oder so ein Windlicht
machen, wie ich es schon die letzten Tage auf meinem Blog gezeigt habe.

Die Boxenmuster waren aus Veilchen oder Blutorange.... hört sich
doch toll an. Und natürlich die Stempelsets aus der Aktion.




Da ich ja natürlich nicht fotografiert hatte, war eine Teilnehmerin so nett
und hat ihre Projekte zuhause fotografiert und mir zugeschickt.
Danke, Erika!

Morgen folgt die Fortsetzung ....

Freitag, 21. Januar 2011

"Gartenlaube" trifft Designpapier

Gestern abend war ja wieder Workshopzeit und wir haben
fleißig gebastelt. Für die einen kam Weihnachten noch mal etwas
später - ihre SU-Bestellung war gekommen und damit schöne
Sale-a-Bration-Gratissets, da muss man vergleichen und neue Wünsche
wecken... (gut für die Demonstratorin, grins....)

Leider habe ich erst hinterher gemerkt, dass der Foto immer noch
so schön in der Ecke lag, allerdings ohne ein neues Foto, ohhhh!
Deshalb zeige ich euch morgen wenigstens die Muster von dem,
was wir geworkshopt haben - tolles Wort.

Heute gibt es aber zwei Karten vom Livebasteln - war am Mittwoch
wieder bei Bastelkonfetti und im Stempelcafe. Frau ist ja flexibel und
hat einen großen Bildschirm, so kann man Kontakt halten mit zwei
Chatrooms - und nebenher noch zwei Karten machen. Wir sind doch
multitaskingfähig, oder!

Zuerst die nach der Anleitung von Bastelkonfetti - wobei mir die Karte
hinterher fast zu bunt ist. Designpapier und viele Stempelblumen und
Spruch - aber bekanntlich lernt man ständig beim Stempeln.
Das Designpapier kennt ihr sicher alle schon - gab es ja letztes Jahr als
Sonderaktion in Himbeer usw. Diesmal eben in richtigen Frühlingsfarben.
Gefällt mir sehr gut.


Die zweite Karte ist dann vom Stempelcafe, auch Designpapier und "Gartenlaube",
und eine ganz tolle einfache, aber wirkungsvolle Verschlußart. Und es hat noch
genügend Platz für einen persönlichen Gruß innen.



Ja, ich weiß, die Karten sind sich ziemlich ähnlich, aber mehr als ein
Stempelset hat vor meinem Bildschirm keinen Platz....

Am Livebasteln gefällt mir besonders, dass alle die gleiche Vorlage oder
Anleitung haben, aber nie zwei gleiche Karten dabei herauskommen.
Das ist auch bei den Workshops so, und so ist es ja gedacht,
dass jeder seine persönliche Kreativität einsetzen kann.
Wünsche Euch heute einen kreativen Tag!

Donnerstag, 20. Januar 2011

Einladungen zu einem 70er

Will Euch noch schnell eine Auftragsarbeit zeigen. Eine Bekannte brauchte
Einladungen für die Schwiegermutter, diesmal zu einem 70. Geburtstag.
Das Papier war schon vorgegeben und nun sollte etwas einfaches,
schlichtes darauf. Zwei Vorschläge gaben wir der Schwiegermutter zur
Auswahl. Und nach der Entscheidung ging es dann in die Produktion.
Zu zweit geht es einfach schneller - wer also mal Karten braucht, kann einfach
so einen Privatworkshop buchen und gleich mitbasteln - spart Zeit und Geld.

Und wieder habe ich festgestellt, mit fremdem Papier zu arbeiten, ist echt
schwierig - passendes Papier, Stempelfarbe, Band usw. ist nicht leicht zu finden.
Das ist einfach der große Vorteil bei Stampin´Up, da kann man alles kombinieren.

So, nun zur Karte - das Stempelmotiv wurde erst in Versamark und dann gleich
in die Stempelfarbe gedrückt. Stempeln und mit klarem Embossingpulver bestreuen,
föhnen, fertig.

1. Variante:
breitere Bordüre und eigentlich war noch ein Band in Pfirischparfait dran befestigt,
hat ihr aber nicht gefallen und so war es natürlich zu breit (Müsst Ihr Euch dazu
denken). Halperlen wollte sie dann auch nicht, deshalb ist eine Perle verrutscht...


2. Variante: 
Stempelmotiv aus "Glaube einfach", schmale Bordüre und der Einladungsstempel
mit Espressohintergrund. Erst hatten wir bei der Einladung auch Halbperlen dran,
aber das wollte sie auch nicht, sollte ja ganz schlicht werden.

Da in die Karte ein gedruckter Einleger sollte, kam noch der absolut geniale
elastische goldene Cord an der Seite zum Einsatz. So bleibt alles schön
zusammen und es sieht edler aus. Noch die Kanten etwas wischen und jetzt gefiel
der Schwiegermutter die Einladung. Also ging dieser Prototyp in Serie
und wird hoffentlich bald ein paar Leute erfreuen.


Und nun muss ich weiterwerkeln und die letzten Vorbereitungen treffen für den
Workshop heute abend - alles mit den Sale-a-Bration-Stempelsets.
Bin gespannt, wer der Favorit werden wird....
Morgen dann mehr!

Mittwoch, 19. Januar 2011

Geburtstagsgruss mit Sweet Summer

Ein neues Jahr bringt bekanntlich wieder viele Geburtstage
mit sich. Und manchmal braucht man nur ein schnelles
Glückwunschkärtchen
. Deshalb heute eine einfache
Variante mit den Stempelsets der Sale-a-Bration-Aktion.

Materialliste:
Pazifikblauer und flüsterweißer Cardstock
Colorspritzer
Stempelsets: Sweet Summer und Denk´an Dich
Stampin Marker
Stempelfarbe: Pazifikblau, Blutorange, Farngrün
Kreisstanze, Dimensionals, Stickles

Noch ein Hinweis auf meine Video-Seite: 
Hier habe ich eine Anleitung für den Color Spritzer
eingestellt. Dawn, eine amerikanische Demo, zeigt das ganz gut, wie
man das macht.
Mir gefällt diese Art des Hintergrunds sehr gut und man hat
immer die passende Farbe zum Cardstock.
Also schaut es Euch mal an...


Dienstag, 18. Januar 2011

Blog-Award "Liebster Blog"


Was ist gerade auf fast allen Blogs zu sehen - der Blog-Award "Liebster Blog". Und ich habe ihn tatsächlich auch bekommen und zwar von Birthe Klippe, die mich wohl gerne besucht, "freu". Das tut einem Blogger natürlich gut....., nicht der Award, sondern der Besuch...

Diesen Award finde ich eigentlich sinnvoll, denn er soll auf kleine Blogs aufmerksam machen, die noch nicht soviele Leser haben und trotzdem toll sind.
Allerdings ist das sehr schwierig, da diesen Award schon sehr viele bekommen haben. 

Deshalb werde ich nur einen aussuchen, der mir heute morgen in die "Finger" kam:
Der Blog von Jenny, die gaaanz tolle Sachen macht und merkwürdigerweise noch sehr wenige Leser. Und was sie nähen kann und ihre Kerzenkunst, wow!
Also da müsst Ihr unbedingt mal vorbeischauen...


Das sind die Regeln für den Award:
Du bist auserwählt und möchtest teilnehmen?
Erstelle einen Post, in den Du das „Liebster-Blog-Bild“ und die Anleitung reinkopierst (=den, Text den Du gerade liest).
Außerdem solltest Du zum Blog der Person verlinken, die Dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass Du den Award annimmst und ihr den Link Deines Award Posts da lassen.
Danach überlegst Du Dir 3-5 Lieblingsblogs die Du ebenfalls in Deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentarfunktion informierst, dass sie auserwählt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.
Liebe Bloggerin: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an´s Licht bringen.
Deswegen möchte ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute die zwar schon eine Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind


Da am Donnerstag der nächste Workshop stattfindet, bin ich natürlich
fleißig am Projekte planen und Muster herzustellen. Also die Sale-a-Bration-
Stempelsets haben mich am Anfang nicht so vom Hocker gerissen, aber
je mehr man damit macht und je mehr Beispiele auf den Blogs gezeigt
werden, umso mehr reizt es mich doch, damit zu arbeiten. Sie sind sehr
vielseitig einsetzbar - für jeden Anlass ist was dabei.
Also denkt dran, nur bis Ende Februar gibt es sie ab 60,- Euro Einkauf.
Danach geht nix mehr...


Montag, 17. Januar 2011

Kleinigkeiten verschenken... Clearstamps Tipp

Wieder mal habe ich ein Sale-a-Bration-Set verwendet
für eine gefaltete Tasche für Kleinigkeiten zum Verschenken.
Diesmal habe ich den tollen Strukturcardstock in Himbeer
benutzt - mit der Struktur wirkt das gleich viel edler.

Zuerst habe ich mit der Blütenranke aus "Sweet Summer"
einen Hintergrund gestempelt.
Der schöne Stempel "Für Dich" kommt aus dem Set
"Gestanzte Grüße" - einfach zweimal stempeln auf
Vanille Pur, einmal in olivgrün und einmal mit den Stempel-
markern. Dann mit der Wellenkreisstanze und der Kreisstanze
ausstanzen, aufeinandersetzen und mit Dimensionals an der Tasche
befestigen und zwar so, dass man oben die Umschlaglasche noch
gut einklemmen kann.
Bei den Blümchen habe ich noch mit Glossy gearbeitet.
Noch Designpapier für den Umschlag - gecrimpt...

Und innen kam einfach die kleinste Größer der Transparent-
beutelchen zum Einsatz mit kleinen bunten Bärchen...

Noch ein Tipp für alle, die gerne mit Clearstamps arbeiten.
Das Tolle bei den SU-Stamps ist natürlich, dass man noch die
passende Bildfolie auf der Rückseite hat, so daß man durch den Acyrlblock
genau sieht, wo man hinstempelt.

Leider gibt es da ein Problem, daß besonders die kleinen Clearstamps
nicht richtig halten auf den Acyrlblöcken. Und das ist ärgerlich, wenn einem
der Stempel auf die Karte fällt und .... (ich spreche aus Erfahrung..)
Noch gibt es keine Lösung von SU - deshalb muss man zur Selbsthilfe greifen.
Entweder die Bilderfolie weglassen, dann halten sie super oder wenn man
die Bilderfolie möchte, dann einfach die Folie mit dem Klebestift von SU
einstreichen und trocknen lassen. Dann halten sie auch.
Ist zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber besser als sich hinterher zu ärgern.

Und es ist halt ein unschlagbarer Vorteil, dass die Clearstamps nicht soviel
Platz im Schrank benötigen. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, muss
halt doch die Holzstempelvariante nehmen.




Morgen berichte ich Euch dann von dem Blog-Award, den ich letzte Woche
bekommen habe, wie viele andere zahlreiche Blogger auch.
Aber das wird heute zuviel - muss ja morgen auch noch was haben....
Einen schönen Tag euch...

Sonntag, 16. Januar 2011

Windlicht aus Vellum - Sweet Summer

Wow, gestern waren ja jede Menge Blogreisende unterwegs.
Ich hoffe, Ihr habt viele Ideen bekommen und seid fleißig am
Basteln.... Obwohl, bei uns scheint draußen so toll die Sonne,
da müsste man eigentlich raus. Leider habe ich mir letzte Woche
beim Walken eine riesige Blase gelaufen am Fuß, da wird das
nix mit Rausgehen....

Heute will ich euch noch ein Windlicht aus Vellum zeigen,
diesmal aber nicht so edel, sondern eher frühlingshaft, passend zu der Sonne
draußen. Diesmal mit dem Sale-a-Bration-Set "Sweet Summer".

Den Blumenschnörkel oder wie man das auch nennen mag, habe ich wieder
in weiß embosst und die Blumen in farbig gestempelt. Dabei den Stempel
erst mit Versamark betupfen und dann in die farbige Stempelfarbe gehen.
Abstempeln und anschließend gleich klares Embossingpulver darüberstreuen.
Erhitzen und fertig. So kommen die Blumen deutlicher zum Vorschein und
glänzen auch schön. Wieder kamen die Schmetterlinge zum Einsatz, diesmal
nur gewischt und Halbperlen.

Die Bordüre unten ist in einer meiner Frühlingslieblingsfarben: Blutorange, eine
der Incolorsfarben. Dieses Rot sieht sehr frisch aus und passt genial zum
Frühling. Dazu Osterglocke und Farngrün. Sieht doch gut aus, oder?
Ach ja, und auf die Bordüre unten habe ich noch den kleinen Schmetterling
gestempelt.

Wahrscheinlich werden wir am Donnerstag beim Workshop u.a. auch so
eins werkeln, wer also Lust und Zeit hat und auch ein Windlicht machen möchte,
es sind noch Plätze frei - wir werden ja mit den Stempelsets der
Sale-a-Bration-Aktion einiges schaffen.

Danke übrigens für alle Kommentare - da macht das Ganze noch mehr Spaß!!
Nun wünsche ich allen noch einen schönen Sonntag - bis bald!!


Samstag, 15. Januar 2011

Blog-Hop der Stempel-Diven zur Sale-a-Bration-Aktion - Windlicht aus Vellum

Wie versprochen zeigen Euch heute einige Demos die verschiedensten
Beispiele - alle mit einem Stempelset der Sale-a-Bration-Aktion.
Sicher wird es wieder viele Anregungen geben und vielleicht wollt Ihr dann eins dieser Sets auch unbedingt haben - denkt dran, bei einer Bestellung ab 60,- Euro gibt es schon ein Set gratis dazu.



Ihr kommt vermutlich von Stefanie und habt schon viele Projekte
gesehen.
Ich will Euch ein Projekt zeigen, dass ich bei einer anderen Demo (Delia)
gesehen habe und unbedingt nachmachen musste (Delia macht übrigens ganz
tolle Sachen, schaut mal vorbei).

Ein Windlicht aus Vellum, bestempelt und in weiß embosst (mit
etwas Glitzer darin). Ich habe auch das Stempelset "Glück" genommen,
der Schnörkelstempel hat es mir angetan...

Dazu ein paar ausgestanzte Schmetterlinge, die zuvor mit dem
Schmetterling aus "Glück" bestempelt wurden - in der Farbe
"Veilchen". Glitzersteine machen das Ganze noch edler.
Natürlich darf auch eine Borde unten nicht fehlen, die ich mit
den Blumen aus "Sweet summer" bestempelt habe.

Ist mal was anderes und sieht mit Kerzenlicht sehr schön aus.





Danke, daß Ihr bei mir vorbeigeschaut habt und nun geht die Entdeckungsreise
weiter zu
Sonja, wo Ihr weitere tolle Sachen sehen werdet.
Viel Spaß bei Eurer Blogreise.

Freitag, 14. Januar 2011

Color Spritzer auf "Veilchen"

Heute zeige ich Euch eine schnelle Karte, die vor allem aus
"Spritzern" besteht. Mit dem Color Spritzer kann man ganz
schnell einfache Hintergründe oder Akzente setzen.
Dazu ein schöner Spruch und ein klar embosster Schmetterling
"All a Flutter" in veilchen - eine Incolorsfarbe.
Noch ein paar Perlen und fertig!

Außerdem will ich Euch noch auf einen Blog-Hop der Stempeldiven
hinweisen, bei dem ihr morgen (Samstag) auf ganz viele Blogs
hüpfen dürft. Thema natürlich die Sale-a-Bration-Aktion.
Also morgen wieder vorbeischauen!


Mittwoch, 12. Januar 2011

Kartenstunden im kleinen Kreis...

Heute morgen durfte sich meine Schwester bei mir austoben und
das "ganze" Programm von Stampin´Up kennenlernen - ein privater
Workshop!
Schnell haben wir die Favoritenfarben und -stempelsets herausgefunden
und damit experimentiert.
Es scheint ihr gefallen zu haben, denn sie will mal wiederkommen - das sagt
doch alles.

Wer noch gerne nächsten Donnerstag beim Workshop teilnehmen möchte, es
hat noch Plätze frei - allerdings sollte man da in der Nähe von Holzgerlingen
wohnen. (grins)... (siehe Extra-Seite Workshops).
Es wird um die kostenlosen Stempelsets der Sale-a-Bration-Aktion gehen -
wir machen verschiedene Projekte mit diesen Sets.

Und nun die Karten meiner Schwester - Farngrün und Himbeer! Tolle Farben!

Hintergrundstempel "En Francais", der Uhrenstempel aus "Der Lauf der Zeit"
- klar embosst, und einfach noch ein Glückwunsch mit dem Scallopkreisstanzer...
Sie hat noch so eine Karte gemacht mit einem anderen Hintergrund, da gibt es
aber kein Foto.


Wieder "En Francais", der Gräserstempel aus "Glaube einfach" in weiß embosst
und die Umrisse in Himbeer gewischt. Noch ein Schmetterling als Hingucker.
Ach ja, der obere Cardstock ist Vanille Pur.


Gleiche Ausführung in Farngrün - wirkt ganz anders.


Nochmal Farngrün, diesmal "Lovely as a Tree" und ein Geburtstagsgruß.
Ganz schnell gemacht.


Nebenher wollte ich natürlich auch etwas schaffen und habe eine Karte gemacht mit
der Embossing-Technik und wischen in Himbeer.

Montag, 10. Januar 2011

"Gartenlaube" trifft Incolors

Im Stempelcafe gab es heute u.a. die Anleitung für so eine Karte.
Und da mir die neuen Incolors-Farben eh sehr gefallen - in natura sehen
die genial aus, v.a. Blutorange!...

Wie gesagt, diese Karte musste ich gleich mal ausprobieren (die Blumen
aus dem Stempelset "Gartenlaube" werden in 2 Schritten (Two-Steps) gestempelt).
Blutorange, Farngrün, Pfirsichparfait und Veilchen - hört sich toll an.
So ist eine fröhliche, frische Frühlingskarte entstanden.

Ich glaube, von diesem Band (Incolors) brauche ich noch mehr, erst gefiel es mir gar
nicht, aber so langsam... es lässt sich auch sehr gut knoten und binden.

Denkt auch an die Sale-A-Bration-Aktion: bei jeder Bestellung ab 60,- Euro erhaltet
Ihr ja ein Stempelset aus der Aktion noch gratis dazu. Oder Ihr macht es wie vorher
eine meiner Kundinnen - sie konnte sich nicht für ein Set entscheiden und bestellte
soviel, dass sie nun alle bekommen wird. Das ist doch was!
Ich werde die nächste Sammelbestellung wahrscheinlich am Mittwoch
lossenden, wer also noch etwas möchte, kann sich gerne anschließen.

Sonntag, 9. Januar 2011

Mini-Flip-Album mit "Heidelbeerensoufflé"

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Sonntag -
genießt den letzten Ferientag - ab morgen geht es
wieder los. Eigentlich bin ich froh, dass die Normalität
zurückkommt.

Heute möchte ich Euch ein Mini-Flip-Album zeigen -
Steffi von der Stempelwiese hatte da so ein tolles Tutorial gemacht,
das musste ich einfach ausprobieren.
Allerdings habe ich etwas andere Maße genommen, da meine
Fotos größer sind.

Als Designpapier nahm ich "Heidelbeerensoufflé" in Verbindung
mit "Vanille pur" und Pazifikblau. Bei den Verzierungen kann man sich austoben.
obwohl bei dem Papier weniger mehr ist.







Freitag, 7. Januar 2011

Einladungskarte zum 80er

Die letzten zwei Tage war ich ziemlich beschäftigt mit Einladungskarten.
Meine Mutter wird bald 80 Jahre alt und da sollte es natürlich auch
Einladungen zu einem kleinen Fest geben.

Da es dann doch mehr wurden als gedacht, musste mein Mann
mitbasteln - und er ist echt super im Stempeln, Schneiden,
Papier reißen usw.
Schade, dass die Männer sich nicht auch mal zu Stempelworkshops
einladen lassen, die können das nämlich ganz gut. Und inzwischen
ist es oft so, dass ich meinen Mann um Rat frage, wegen Farben,
Motiven usw.

Als Cardstock habe ich Rosenrot genommen, und zuerst den
Hintergrundstempel "Sanded" in Aubergine gestempelt, dann die
Uhr aus dem Set "Der Lauf der Zeit". Der Streifen in Aubergine
wurde an der Seite eingerissen und dann die 80 gestempelt.

Noch ein Einladungslabel drauf, mit den Strasssteinen von SU
verziert und schon war das Grundgerüst fertig.

Innen wiederholte sich der Uhrstempel nochmals - er passte
so gut zu dem Spruch auf der Innenseite der Einladung.
Von dem Spruch gibt es leider noch keinen Stempel, aber dank
den tollen Computerprogrammen ist das heutzutage ja auch kein
Problem mehr....

Das Muster:

Ganz viele fertige Einladungen:


Das Einlegeblatt wurde mit silbernem Cord noch fixiert, damit alles schön
zusammen bleibt. Außerdem wurde der 80 er jetzt nur einmal fest
und dann schwächer gestempelt.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...